Tag Archives: Symbole

Es gibt 13 Mineralien, die für den Menschen notwendig sind. Die finden wir alle im Wein. Ein Zufall?

Hallo René, ich habe hier ein sehr seltsames Problem unter Windows 10 mit Excel 365 (und nur da).

bei einem User tritt nach einer Weile eine Art „Vollbildmodus“ auf (da fehlen sowas wie die „Menü Punkte„)
Es tritt OHNE sein zutun auf (also kein aktives Einstellen von „Auto-hide Ribbon)

  • (ich habe diese einzelnen Screenshots übereinander gelegt  damit man es besser sehen kann)

So sollte es eigentlich aussehen:

Hast Du sowas schon mal gesehen?

Im Web finde ich nichts (auch nicht auf Deinem Blog)

Viele Grüße Stefan

Hallo Stefan,
Es gibt API-Funktionen, mit denen bekommt man diese Symbole weg. Oder inaktiv.
Heißt: entweder sind Add-Ins installiert oder ein anderes Programm outzt die Symbole aus Exvel raus.
Wie sieht es in Word aus?
LG :: Rene

Hallo René,

vielen Dank für Deine Info.

Wir haben es jetzt herausgefunden:

-> error appears on PC and notebook!

->  user has development pc and notebook)

-> but Excel has no unusual Add-ins

-> even in safe-mode (Excel.exe /safe) the error appears

-> we found a possible cause:

=> VirtuaWin: a desktop switcher tool  (see attachment IM05739548_VirtualWin.png)

=> error is reproducible when switching desktops with VirtuaWin

=> error only appears in Excel (not in Word or PowerPoint)

=> I assume: because Excel has a different „window-handling“

==> we need to investigate if this is the real cause

Und: dieser Bug ist wirklich bekannt:

https://sourceforge.net/p/virtuawin/discussion/257054/thread/8075fec747/

Bei meiner Beerdigung sollen Helene Fischer und Andreas Gabalier singen. Ich kann es eh nicht hören – und die anderen sollen leiden!

Hallo Herr Dr. Martin,

ich habe mich nach längerer Pause mal wieder ans Ribbon Design gewagt.

Leider sagt mir Excel jedes Mal nach dem Zippen und wieder in .xlsm umbenennen, die Datei sei beschädigt. Das passiert auch wenn ich keine Änderungen am entzippten Ordner vornehme (sowohl am Arbeitsrechner als auch am privaten Rechner)

Haben Sie vielleicht nochmal einen Tipp? Ich scheine irgendwas falsch zu machen…

Liebe Grüße und vielen Dank

NF.

Hallo Herr Fritz,

mit Sicherheit haben Sie einen Fehler in der XML-Ribbon-Datei. Verwenden Sie einen guten XML-Editor? Er muss validierend sein.

Ich verwenden Visual Studio – gibt es auch als kostenlose Version. Dort ist die Schema-Datei für das MSO integriert.

Schöne Grüße Rene Martin

 

Binden und Tampons bleiben wohl trotz Steuersenkung gleich teuer. Die Konten der Hersteller sind jetzt noch saugfähiger.

Hallo,

ich habe ein Tool gebaut wo ich im Namensmanager auf die Funktion Bereich.Verschieben nutze, um das Diagramm dynamisch zu gestallten.

Nun möchte Ich die Mappe vor neugierigen Blicken schützen. Über Blatt- und Arbeitsmappeschützen klappt das auch ausreichend, allerdings ist der Namensmanager komplett einsehbar.

Haben Sie eine Idee, wir ich den Namensmanager verbergen kann?

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Viele Grüße,

Hallo Herr W.,

das Ausblenden funktioniert. Leider nicht das Symbol, aber die Gruppe „Definierte Namen“. Haben Sie die Excel-Datei schon einmal entzippt und nachgeschaut?

In der Datei „.rels“ im Ordner _rels muss ein Verweis auf die Datei stehen:

<Relationship Id=“rID4″ Type=“http://schemas.microsoft.com/office/2006/relationships/ui/extensibility“ Target=“ribbon/ribbon.xml“/>

In der Datei ribbon.xml wird die Gruppe ausgeblendet:

<ribbon startFromScratch=“false“>

    <tabs>

      <tab idMso=“TabFormulas“>

        <group idMso=“GroupNamedCells“ visible=“false“>

        </group>

      </tab>

    </tabs>

  </ribbon>

Kommen Sie damit klar?

Schöne Grüße

Rene Martin

PS: Der Anwender kann den Namensmanager immer noch über [Strg] + [F3] öffnen. Das könnte man mit VBA wegprogrammieren. Dann könnte er immer noch ein Symbol in die Symbolleiste für den Schnellzugriff legen …

Ich liebe diesen langen Sonntagsspaziergänge. War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei, bin jetzt auf dem Weg zum Sofa. Wetter spielt auch mit.

Merkwürdig:

Während man in der Bedingten Formatierung die Werte bei Datenbalken und Symbolsätzen ausblenden kann („nur Symbol anzeigen“)

ist dies bei Farbskalen nicht möglich.

Vergessen oder gewollt?

Danke an Martin Weiß für diesen Hinweis.

Hier könnte ein einfühlsames Zitat stehen. Tut es aber nicht.

Hilfe! Da war ein Witzbold an meinem Rechner! Mein Excel sieht ganz kaputt aus? Was hat er gemacht? Und: wie bekomme ich es wieder normal?

Die Antwort: Der Witzbold hat Registerkarten ausgeblendet, vertauscht; in den Registern Gruppen vertauscht und ausgeblendet. Aber Sie können den Urzustand wiederherstellen, indem Sie in den Optionen / Menüband anpassen das Ganze mit Zurücksetzen / Alle Anpassungen zurücksetzen:

Ist Besonnenheit vom Wetter abhängig?

Nö, besonnen kann ich nicht bleiben. Plötzlich darf ich keine Symbole mehr in mein Ribbon einfügen. Was ist da los?

Rien ne va plus

Rien ne va plus

Die Antwort finden Sie, wenn Sie einen Blick ins Ribbon werfen:

20170126Ribbon02

Die Excel-Registerkarten wurden ausgeblendet. Wahrscheinlich im XML-Code. In einer „normalen“ Excel-Datei dürfen Sie natürlich wieder Symbole einfügen. So viele wie Sie möchten.

deutsch :: englisch

Ab und zu beschriftet Excel einige der Symbole auf Englisch? Haben Sie das schon einmal gesehen? Beispielsweise aus „fett“ wird „bold“, aus „kursiv“ wird „italic“ oder das 1.000-Trennzeichen wird nicht „europäisch“ dargestellt, sondern US-amerikanisch:

Englische Symbole im deutschen Excel

Englische Symbole im deutschen Excel

Die Lösung: Ändern Sie die Auflösung Ihres Bildschirmes von 150% auf beispielsweise 100%:

deutsch_englisch20141219_3

Die Auflösung wird geändert.

Dann erhalten Sie wieder die Oberfläche in „deutscher Sprache“:

deutsche Oberfläche

deutsche Oberfläche