Tag Archives: Abstand

Da leckt man einmal das Messer ab und alle gucken komisch! – Jens, 32, Chirurg.

Excelstammtisch. Wir diskutieren über Histogramme, Häufigkeitsverteilung und Stabdiagramme. Karin stellt eine interessante Frage: sie hat eine Reihe von Daten mit einem nicht-äquidistanten Abstand. Zu diesen Daten hat sie Werte. Wie kann sie diese in einem Diagramm darstellen?

Sofort fallen mir Datenreihen ein, die Datumsangaben verwenden. Man kann entweder die X-Achse als Datumsachse formatieren (also so tun, als wären die Jahreszahlen Datumswerte, das heißt: die Zahl 1985 wird als 07.06.1905 interpretiert; 2019 als 11.07.1905).

Oder man wählt den Diagrammtyp Punkt (XY):

Karin möchte Säulen haben. Auch kein Problem, oder? – Also: Datumsachse:

Allerdings: Ihre x-Werte liegen nicht im ganzzahligen Bereich, so dass sie als Tage interpretiert werden können, sondern liegen im Dezimalbereich. Hier scheitert die Datumsachse:

Schritt 1: Das Säulendiagramm wird erstellt:

Schritt 2: Datumsachse:

Die einzige Lösung, die wir gefunden haben, besteht darin, die Werte in den ganzzahligen Bereich „zu heben“ – in unserem Beispiel mit 1.000 zu multiplizieren. Dann klappt es:

Warum kommt der Morgen soviel schneller als der Abend?

Hallo Rene,

wir haben hier gerade Excel Stammtisch in Basel und merken: Excel nervt! J  So haben wir an Dich gedacht 😉

Wir hätten gerne das Wort „Versuch“ ganz links. Denn leider schiebt Excel das Wort weiter nach rechts je größer die Schriftart.

Ich denke, da gibt es keine Lösung, aber vielleicht hast Du schon eine Lösung gefunden?

20170205Versuch01

20170205Versuch02

20170205Versuch03

20170205Versuch04

20170205Versuch05

Sorry, Johannes, das hängt mit der Spationierung zusammen. Und: Excel ist überhaupt kein Programm für „vernünftige“ Textverarbeitung. Eine Teilnehmerin wollte man einen exakten Zeilenabstand haben 😉