Tag Archives: Überschrift

Frau kommt heulend aus der Umkleidekabine: „Sie ist zu eng!“- „Die Hose oder die Kabine?“ – Der Tod trat sofort ein.

PowerPoint meets Excel

PowerPoint-Schulung. Wir schauen uns die Erstellung von Diagrammen in PowerPoint an. Eine Teilnehmerin fragt, wie sie die Überschrift ändern könne. Das gehe nicht, sagt sie.

Ich bitte sie, ihren Bildschirm zu teilen:

Ah – sie hat bei der Dateneingabe nach unten gescrollt …

Herr Ober, können Sie bitte den Daumen von meinem Schnitzel nehmen! – Damit es mir schon wieder runterfällt, oder was?

Hallo Rene,

herzlichen Dank für deine Bemühungen! Das bringt mich ein großes Stück weiter. Leider funktioniert aber irgendeine Kleinigkeit noch nicht… Ich hab viel probiert, komm aber nicht auf den Fehler.

Expression.Error: Der Wert "2022" kann nicht in den Typ "Text" konvertiert werden.

Die Fehlermeldung verstehe ich nicht. Das Jahr, nach welchem gefiltert werden soll.

Hallo Nadine,

ist die Zahl 2023 in der Zelle als Text formatiert?

Und: was macht „geänderter Typ“? – in Text oder Zahl konvertieren?

Liebe Grüße

Rene

Hallo Rene,

genau, ich habe dann extra die 2023 in Text formatiert. Ursprünglich hatte ich es als Zahl, da kam allerdings auch diese Fehlermeldung, weshalb ich die 2023 dann in Text formatiert habe.

Hier die Schritte, welche ich in der Jahrestabelle ausgeführt habe:

Dort wo dann die Formel eingefügt wird, also dort, wo nacher nach diesem Jahr gesucht werden soll, sieht die Formatierung so aus:

Hallo Nadine,

Folgende Ursache: Ich vermute in deiner Zelle stehe die Jahreszahl als ZAHL – in meiner ersten Städtedatei hatte ich sie als Text formatiert.

Damit du auch einen Text erhältst, muss dein zweiter Schritt

= Table.TransformColumnTypes(Excel.CurrentWorkbook(){[Name="SOP"]}[Content],{{"Column1", type text}}){0}[Column1]

verwendet werden

In deinem Code

= Table.SelectRows(Quelle, each (Record.Field(_ , Excel.CurrentWorkbook(){[Name="SOP"]}[Content]{0}[Column1]) <> null))

Zusammengefasst: der in Excel eingetragene Wert in eine Zahl. Die Spaltenüberschrift jedoch ein Text. Irgendwann muss die Zahl in einen Text konvertiert werden!

Du kochst gut. Sogar der Rauchmelder jubelt dir zu!

Excelschulung. Thema: Listen. Ich beginne mit der Antwort auf die Frage, wie eine Liste in Excel aufgebaut werden soll:

„EINE Überschriftszeile“ deklamiere ich: „EINE, genau EINE – jede Überschrift MUSS eine Überschrift haben.“

Wir ändern die Daten, verschieben, löschen, benennen um, … und: sortieren.

Ein Teilnehmer fragt, warum die Überschrift IN der Liste steht. Meine Antwort: „Weil Sie nicht tun, was ich Ihnen sage!“ Sie haben sicherlich eine Spalte OHNE Überschrift versehen. Machen Sie mal bitte den letzten Schritt zurück!“

„Tatsächlich“, lautet seine Antwort: „eine Spalte hatte keine Überschrift!“

Ich schiebe nach: Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Liste eine Überschrift hat, beziehungsweise die erste Zeile als Überschrift erkennt, dann verwenden Sie die „benutzerdefinierte Sortierung“. Dort ist deutlich zu erkennen: Überschrift oder keine Überschrift; dort kann man auch explizit einschalten: „Bitte mit Überschrift“. Das heißt: die erste Zeile bleibt beim Sortieren bitte oben stehen!

Immer wenn ich sage, „ich bin auch nur ein Mensch“, meldet sich die Waage aus dem Hintergrund und ruft: „Anderthalb“.

Es ist zum Haare-Raufen. Hätte ich welche auf meinem Kopf! Unglaublich! Excel ärgert mich, wo es nur kann. Wenn ich schon einen Fehler haben möchte – was passiert? – Richtig – natürlich kein Fehler! Es ist zum Haare-Raufen!

Was ist geschehen?

Excelschulung. Turboschulung: ich zeige in einer Stunde Listen: sortieren, filtern, intelligente Tabellen, Datenschnitt und Pivottabellen. Eine Teilnehmerin bedankt sich für die Infos zu den Pivottabellen – das hätte ihr sehr weitergeholfen; nun verstehe sie den Gedanken, der dahinter steht. Und: „so schwierig ist das gar nicht“:

Ich wiederhole. „Der Aufbau der Tabelle ist wichtig: Entweder Sie nehmen eine intelligente Tabelle oder Sie achten darauf, dass Ihre Liste keine Leerzeile und keine Leerspalte hat. Und: jede Spalte muss eine Überschrift haben.“

Ich demonstriere es, lösche eine Spaltenüberschrift raus

erstelle eine Pivottabelle – und: es klappt! Excel unterläuft meine Schulung. Jetzt, wo Excel einen Fehler erzeugen sollte tut Excel: NICHTS! Fügt den gelöschten Spaltennamen ein:

Der Gedanke: Klar – eine zweite Pivottabelle wird nicht auf der Liste aufgesetzt, sondern auf dem Pivotcache. Deshalb weiß Excel auch den Namen der fehlenden Spaltenüberschrift. Der Fehler käme beim Aktualisieren zum Tragen.

Oder – damit die Teilnehmerin mir glaubt – ich kopiere die Liste in eine andere Datei, erstelle dort die Pivottabelle und:

HURRA – die Fehlermeldung!

Wenn deine Freundin fragt: „Schatz, kann ich so rausgehen“ – ist „Klar, ist ja schon dunkel“ die falsche Antwort.

Gestern in der Excelschulung. Wir besprechen den Autofilter. Ich erkläre die Option „Daten haben Überschriften“ beim Assistenten „benutzerdefiniertes Sortieren“.

Ein Teilnehmer fragt, warum bei ihm diese Option ausgegraut, also inaktiv sei:

Die Antwort ist schnell gefunden: der Autofilter wurde eingeschaltet – dadurch wird die erste Zeile als Überschriftszeile definiert.

Ich bin jetzt in dem Alter, in dem ein Schneidersitz mit einer dreitägigen Ganzkörperlähmung bestraft wird.

Und ich sage es noch deutlich. Aber er hört nicht.

Listen in Excel sollten eine Überschrift besitzen, wenn man die Listen sortiert und filtert; sie müssen eine Überschrift besitzen, wenn man mit einer Pivottabelle arbeitet.

Der Teilnehmer der Excelschulung hört nicht; erstellt einer Liste, bei der eine Spalte keine Überschrift besitzt:

Das Ergebnis: Excel geht davon aus, dass die Liste keine Überschrift hat und sortiert die erste Zeile ein:

Der Teilnehmer wundert sich.

Man kann es deutlich zeigen, wie Excel diese Liste interpretiert. Die benutzerdefinierte Sortierung zeigt auf, dass keine Überschrift identifiziert wurde:

Nachtrag: bei einer intelligenten Tabelle wäre das nicht passiert. Aber die lernen wir erst später …

In der Potsdamer Konferenz von 1945 beschlossen die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs die Aufteilung von Deutschland in die Besatzungszonen der USA, UdSSR, Großbritannien, Aldi Nord und Aldi Süd.

Amüsant. Ist Ihnen das schon aufgefallen? Wenn ich in einer intelligenten (dynamischen/formatierten/strukturierten) Tabelle eine Überschrift lösche, wird sie – je nach Spracheinstellung – durch eine andere (beispielsweise „Spalte1“) ersetzt:

Wenn Sie allerdings eine Überschrift eingeben, die länger ist als 255 Zeichen, wird dieser Text gelöscht. DFie maximale Anzahl der Zeichen einer Überschrift beträgt 255 Zeichen.

Das hat Auswirkungen auf PowerQuery, der Daten als intelligente Tabelle zurückgibt. Ist eine Überschrift länger, wird der restliche Text abgeschnitten. Werden gleiche Überschriften importiert, werden sie durchnummeriert.

Alexa, wie groß ist mein Penis? – Ihre Rute wird berechnet.

Mourad Louha hat auf seiner Seite https://de.excel-translator.de/ ein mächtiges Werkezug geschaffen, das Begriffe, die in Excel verwendet werden, in anderen Sprachen auflistet. Er hat auch auf dem Excelstammtisch Hessen im Januar 2020 gezeigt, welche abstrusen Übersetzungen aus dem Hause Microsoft kommen.

So etwas wünsche ich mir für Word. Eigentlich auch für PowerPoint, Outlook und alle anderen Programme.

Ich unterrichte zur Zeit mit englischsprachiger Oberfläche. In der Mittagspause öffne ich ein Dokument und bin über die Kopfzeile erstaunt:

Mit [Alt] + [F9] kann man die Feldfunktionen einsehen. Richtig: die Formatvorlage Überschriftxx wird übersetzt zu Headingxx. Jedoch nicht in der Feldfunktion. Ärgerlich!

Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt!

In der letzten Excelschulung zeige und erkläre ich (intelligente/dynamische/formatierte) Tabellen. Ich zeige, dass beim Runterscrollen die Überschriftszeile als Spaltenkopf verwendet wird:

Eine Teilnehmerin meldet sich und zeigt mir, dass es bei ihr nicht funktioniert:

Ich habe eine Weile hinschauen müssen, um festzustellen, dass der Cursor außerhalb der Tabelle platziert wurde. Wenn man den Bereich außerhalb einer (intelligenten/dynamischen/formatierten) Tabelle herunterscrollt, werden nicht die Überschriften zu Spaltenköpfe:

Hallo, ich habe gleich 2 Fragen.

Hallo, ich habe gleich 2 Fragen.

 

1- Kann ich irgendwie einstellen, dass meine Tabelle, welche sich bei Bedarf automatisch vergrößert ( wenn man ganz unten was eingibt und enter drückt), sich auch weiterhin so verhält, wenn das Blatt schreibgeschützt ist? Es geht darum, die untere Zeile zu sperren, weil dort Unterschriftenfelder vorhanden sind. Die beste Lösung wäre, wenn die Unterschriftenfelder „mitwandern“ würden, wenn die Tabelle vergrößert wird, aber das hab ich schon aufgegeben…

 

2-Kann man in irgend einer Art und weise Überschriften (ähnlich wie bei Word) als solche definieren, sodass sie im Inhaltsverzeichnis mit angezeigt werden? Habe bislang nur die Möglichkeit gefunden, das Inhaltsverzeichnis der Tabellenblätter zu erstellen, welches sich immerhin schon automatisch aktualisiert:

=WENN(ZEILEN($1:13)>ANZAHL2(Alle);““;HYPERLINK(„#'“&INDEX(Alle;ZEILEN($1:13))&“‚!A1“;TEIL(INDEX(Alle;ZEILEN($1:13));FINDEN(„]“;INDEX(Alle;ZEILEN($1:13)))+1;31)))

 

Hallo Frau Roesch(?),

 

zu 1.) ich fürchte, das ist leider nicht möglich. Sie können zwar einen festen Bereich definieren, der nicht geschützt ist, aber leider keinen dynamischen. Müsste man programmieren.

 

zu 2.) die einzige Möglichkeit, die ich sehe, um Überschriften zu definieren, ist entweder über eine Hilfsspalte oder über ein bestimmtes Textkriterium, also beispielsweise alle Texte, die mit „Ü“ beginnen. Dann kann man mit geschickten KKLEINSTE oder AGGREGAT diese Texte „einsammeln“.

 

schöne Grüße

 

Rene Martin

Machen ist wie wollen – nur krasser.

Amüsant.

Tragen Sie in eine Zelle einen Text ein. Wenn Sie in der Zelle darunter den ersten Buchstaben eingeben, schlägt AutoVervollständigen den Text vor:

Steht neben dem ersten Text ein weiterer Text, schlägt die Funktion Autovervollständigen erneut zu:

Befindet sich jedoch eine Zahl in der zweiten Spalte in der zweiten Zelle, wird nichts vorgeschlagen:

Ich vermute, dass Excel nun die ersten beiden Texte als Überschrift (einer Liste) identifiziert und deshalb nichts vorschlägt. Ich habe es mal ausprobiert – tatsächlich: Überschriftstexte, also Feldnamen, werden nicht vorgeschlagen:

Alles, was ich will ist teuer, macht dick oder antwortet mir nicht

In der letzten Excel-Schulung habe ich die (intelligenten) Tabellen vorgestellt. Ich zeige, dass die Spaltenköpfe A, B, C, … durch die Überschriftszeile ersetzt werden:

Ein Teilnehmer fragt mich, warum es bei ihm nicht funktioniere.

Die Antwort ist schnell gefunden: er hatte eine Fixierung eingeschaltet.

Können die nicht oder wollen die nicht?

Microsoft kann einfach nicht einheitlich:

Erstellt man aus einer Excelliste eine Tabelle (eine intelligente Tabelle; eine formatierte Tabelle) über Einfügen / Tabelle (um daraus anschließend mit PowerPivot zu arbeiten), schlägt Excel vor, dass die Liste eine Überschrift hat.

Wählt man den direkten Weg, erstellt also eine PowerPivot-Tabelle aus einer Liste (PowerPivot / Zu Datenmodell hinzufügen), fragt Excel nicht, ob die Liste eine Überschrift enthält.

Hätte man ja auch einheitlich machen können …

20160702PowerPivot0120160702PowerPivot02