Tag Archives: ausgegraut

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Heute in der Excelschulung schauen wir uns den Blattschutz an. Ich erkläre, dass man an den inaktiven Symbolen (beispielsweise in „Start“) erkennen kann, ob ein Tabellenblatt geschützt ist:

Eine Teilnehmerin meldet sich und sagt, dass bei ihr auch die Symbole in „Überprüfen“ ausgegraut sind:

Klar – der Cursor befindet sich in der Zelle und nicht auf der Zelle.

Wenn ein Mädchen Prinzessin werden will, zeige ich ihr ein Foto von Prinz Charles. Dann will es nicht mehr.

Formatiert man in Word oder PowerPoint ein Zeichen tiefgestellt, markiert anschließend mehrere Zeichen, wird das Kontrollkästchen in den dritten Status (Null) gesetzt – weder tiefgestellt noch nicht tiefgestellt. Erstaunlicherweise auch die Option hochgestellt.

Macht man das in Excel wird nur die Option „hochgestelllt“ „ausgegraut“ ?!?! Übrigens auch bei hochgestellt …


Frauen können das Wort „aha“ auf 42 verschiedene Arten betonen. Neun davon sind sogar tödlich.

Sehr geehrter Herr Martin,  Sie zeigen im Video „Feld einfügen“ wie eine Ja/Nein Spalte bzw. Feld hinzugefügt werden kann. Leider ist mir nicht klar, wie ich den Wert wieder entferne, wenn ich mich „verklickt“ habe. Also weder Ja noch Nein, sondern wieder ein leeres Feld. Diese Info wäre sehr hilfreich. Vielleicht als kleine Ergänzung zum Video.  Vielen DANK! Gruß

Hallo Herr R. weenn Sie in Excel einen Text schreiben, einen Teil markieren und durchgestrichen formatieren, anschließend die Zelle markieren, dann stellen Sie im Zellen-Formatieren-Dialog fest, dass die Option (das Kontollkästchen) „durchgestrichen“ ausgegraut ist – also weder ja noch nein – sondern den dritten Status null verwendet. Dies kann man per Programmierung erreichen – ich wüsste kein System, wo man ja und nein wieder deaktiviert – in Outlook-Formularen leider auch nicht.
sorry
schöne Grüße
Rene Martin

Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitter.

Lustig: Heute in der Excel-Schulung: Thema: Listen, große Tabellen, Datenmengen.

Ich beginne den Unterricht mit ein paar nützlichen  Tastenkombinationen:

* [Strg] + [Ende] und [Strg] + [Pos1]: Bewegen zum Ende und Anfang und Ende der Tabelle

* [Strg] + [↓]: Bewegen zum letzten gefüllten Eintrag der Spalte (Analog die anderen Pfeiltasten)

* [Shift] + [Strg] + [Ende], [Shift] + [Strg] + [Pos1], [Shift] + [Strg] + [↓]: Markieren bis zum Ende der Spalte oder der Tabelle

* [Strg] + [*]: Markieren des zusammenhängenden Bereichs

Danach wollte ich die (intelligente) Tabelle zeigen und bat die Teilnehmer über Einfügen / Tabelle eine solche zu erstellen. Eine Teilnehmerin sagte, dass sie keine Tabelle erstellen kann – das Symbol sei „ausgegraut“ (inaktiv):

Die Lösung habe ich schnell gefunden: Beim Ausprobieren der Tastenkombinationen hatte sie aus Versehen

[Shift] + [Strg] + [Bild↓] gedrückt: mit [Strg] + [Bild↓] bewegt man sich zum nächsten Tabellenblatt; mit [Shift] + [Strg] + [Bild↓] markiert man bis zum nächsten Tabellenblatt. Erkennbar an den beiden weiß formatierten Registerkarten und an dem Text „Gruppe“ in der Titelzeile.