Tag Archives: Oberfläche

Du wirst jeden Tag schöner! Du siehst schon aus wie nächste Woche!

Sehr amüsant!

Erstellen Sie eine Tabelle in Excel. Wechseln Sie über Ansicht in die Seitenlayout-Ansicht:

Schalten Sie Querformat ein und die erste Zeile als Wiederholungszeile (über den Dialog Seite einrichten):

Klicken Sie nun die Bearbeitungsleiste und fügen einen Buchstaben zum Text der ersten Zelle ein:

Und man erhält einen wunderbaren Rand, den ich auf diesem Tabellenblatt nicht mehr wegbekomme …

Hübsch! Das hat heute eine Teilnehmerin herausgefunden als wir Tabellen formatiert haben.

Nachtrag: dieser Bugs liegt wohl nur in Excel 2016 vor. In Excel für Office 365 (Version 1908) konnte ich ihn nicht nachvollziehen.

i am not weird i am a limited edition

Es ist so schrecklich! Eigentlich ist das Problem einfach: eine Mitarbeiterin möchte wissen, ob beim Anwender Excel die deutsche oder englische Oberfläche eingeschaltet hat. Per VBA wäre dies kein Problem; allerdings wollen wir eine Lösung entwickeln, die auf Formeln basiert.

Wir beginnen:

=WENN(TEXT(DATUM(2018;1;1);“MMMM“)=“Januar“;“de“;“en“)

Wenn der erste Monat des Jahres „Januar“ heißt, bin ich Deutsch. Test: Excel wird auf englisch umgestellt:

Klar. die Ländereinstellung der Systemsteuerung ist noch immer „deutsch“ – deshalb ist der erste Monat Januar. Blöd zum Testen!

Zweiter Versuch:

=IF(ISERROR(TEXT(TODAY();“dddd“));“de“;“en“)

zeigt „en“ an. Bei der deutschen Oberfläche ebenso. Der Grund:

TEXT(HEUTE();“dddd“)

liefert „dddd“?!? Und eben keinen Fehler.

Noch ein Versuch:

=IF(ISERROR(INFO(„DIRECTORY“));“de“;“en“)

Auch hier weigert sich Excel hartnäckig „deutsch“ zu werden. Der Grund:

INFO(„DIRECTORY“)

funktioniert auch im Deutschen korrekt. Erst

=WENN(ISTFEHLER(INFO(„VERZEICHNIS“));“en“;“de“)

klappt. Das englische Excel kennt „VERZEICHNIS“ nicht. Zum Glück ist diese Funktion volatil, das heißt: wird beim Start von Excel neu berechnet.

Mehrsprachige Umgebungen sind die Hölle! Nicht nur in Excel … Und: das oben genannte Beispiel ist nur Spitze des Eisberges.

Hier könnte ein einfühlsames Zitat stehen. Tut es aber nicht.

Hilfe! Da war ein Witzbold an meinem Rechner! Mein Excel sieht ganz kaputt aus? Was hat er gemacht? Und: wie bekomme ich es wieder normal?

Die Antwort: Der Witzbold hat Registerkarten ausgeblendet, vertauscht; in den Registern Gruppen vertauscht und ausgeblendet. Aber Sie können den Urzustand wiederherstellen, indem Sie in den Optionen / Menüband anpassen das Ganze mit Zurücksetzen / Alle Anpassungen zurücksetzen:

Nur hohle Menschen urteilen nicht nach dem Schein. Das wahre Geheimnis der Welt ist das Sichtbare, nicht das Unsichtbare. (Oscar Wilde)

Excel-Schulung. Thema Pivot. Frage einer Teilnehmerin: „Warum sieht Ihre Pivottabelle anders aus als unsere? Wir verwenden doch beide Excel 2016 und die gleichen Daten.“

Die Antwort war schnell gefunden: Ich hatte auf meinem Laptop noch eine alte *.xls-Version der Beispieldatei erwischt – während ich den Teilnehmern die Datei als *.xlsx zur Verfügung gestellt hatte.