Tag Archives: Spalte

Ich sitze im Café und verbinde mich mit dem Netzwerk „Martin Router King“. Was soll man sagen? – „I have a stream.“

In der letzten Excelschulung haben wir über Listen gesprochen. Beim Sortieren von Daten kann man nach Zeilen und Spalten sortieren. Man findet diese Einstellung in den Sortieroptionen:

Prompt kam die Frage, ob man auch nach Spalten filtern könne.

Zuerst überlegte ich, ob dies überhaupt sinnvoll sei.

Die korrekte Antwort lautet: Nein! man kann den Autofilter nicht neben der ersten Spalte einschalten. Man muss die Liste transponieren:

Dann kann man den Filter für die erste Zeile einschalten, die in der ursprünglichen Tabelle die erste Spalte darstellte:

Und so ergeben sich sicherlich einige Anwendungsbereiche.

SVERWEIS ist eine Erfindung des Teufels !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hi Rene,

wahrscheinlich wirst du jetzt von mir das CALC Zeugnis zurück verlangen, aber mich macht der SVERWEIS noch wahnsinnig in EXCEL2016.

Es ist eine völlig simple Datei, aber trotzdem verweigert SVERWEIS den Dienst.

Ich hab dir die Datei im Original angehängt. Schau dir mal meine SVERWEIS Formal an und zeig mir bitte den Fehler. Die Boulesche Variable hab ich auch in allen Variationen ausprobiert à IMMER #NV.

Die Formel:

=SVERWEIS(A2;$I:$K;1)

Hi Jo,

SVERWEIS sucht immer in der ersten Spalte einer Liste.

Dein Pin steht aber in der dritten Spalte.

Du kann es lösen mit den Funktionen INDEX und VERGLEICH:

=INDEX(J:J;VERGLEICH(A2;K:K;0))

Hilft das?

LG aus Hamburg

Rene

Wenns nich im Regal steht hamwers nich

Auch hübsch. Wir erstellen eine intelligente Tabelle.

Tragen unterhalb einen neuen Datensatz ein:

bemerken, dass dieser Datensatz bereits vorhanden ist und drücken [Strg] + [-], um ihn zu löschen. Der Cursor bewegt sich an den Anfang der Tabelle. Ich drücke erneut [Strg] + [-] und stelle mit Entsetzen fest, dass Excel nicht die aktuelle Zeile, sondern die aktuelle Spalte ohne Nachfragen gelöscht hat:

Habe heute mal wieder Sport gemacht. Ritter Sport. Zwei Tafeln.

Amüsante Fehlermeldung. Dabei wollte ich doch nur ein weiteres Feld in eine Pivottabelle einfügen:

Aber die Ursache ist schnell gefunden: Neben der Pivottabelle befand sich eine Formel. Excel kann nicht eine Spalte einfügen, verschiebt also nicht die Tabelle, sondern überschreibt die Formel:

Die Frage bleibt: Hätte man nicht „Tabelle2 enthält bereits Daten“ etwas anders formulieren können?

ver|schwin|den Beispiele: du verschwandst; du verschwändest; verschwunden; verschwind[e]! // starkes Verb

Warum verschwinden denn die Daten?

Heute in der Excel-Schulung erklärt mir eine Teilnehmerin, dass durch das Ausblenden von Spalten darin vorhandene Daten verschwinden. Ich glaube es nicht und frage nach. Nachdem sie die Datei gespeichert hat, behauptet sie. Ich lasse mir genau erklären, was sie tut:

„Nun, ich blende die Spalte aus, trage einige Informationen ein, lösche andere Informationen; blende irgendwann die Spalte wieder ein. Und die ausgeblendeten Daten sind dann weg.“

Klar – ich kann nachvollziehen, was sie getan hat: Blendet die Spalte aus, markiert die Zellen links und rechts der ausgeblendeten Spalte (und damit auch die ausgeblendete Spalte selbst) und lösche diese Daten (und damit auch die unsichtbaren). Ich glaube, DAS wird sie nun nicht mehr tun:

Spalte ausblenden

Spalte ausblenden

Zellen markieren und löschen

Zellen markieren und löschen

Spalte wieder einblenden

Spalte wieder einblenden