Tag Archives: einblenden

Lass uns heute Weihnachten feiern – was weg ist, ist weg!

Das Thema „Datentypen“ in Excel beschäftigt mich weiterhin. Zuallererst mein Bedauern darüber, dass die Symbole – genauer – die Gruppe verschwindet. Aber wann?

Wie ich bereits geschrieben habe: wenn keine Internetverbindung vorliegt.

Aber auch in folgendem Fall: Datentypen sind da:

Ich melde mich von meinem Konto ab:

Datentypen sind weg!

Und: ich vermute, dass noch viele weitere Faktoren eine Rolle spielen, ob die Gruppe sichtbar oder unsichtbar ist …

Oh – ein vierlagiges Kloblatt. Endlich habe ich auch mal Glück!

Die Richtung ist gut; aber es fehlt noch etwas …

Microsoft hat vor einer Weile in Microsoft 365 die „alten“ Kommentare in Notizen umbenannt und „neue“ Kommentare eingefügt. Die „neuen“ Kommentare kann man sich in einem Aufgabenbereich anzeigen lassen (Überprüfen / Kommentare / Kommentar anzeigen).

Ein Klick auf den Kommentar führt zu dem Kommentar.

Notizen kann man suchen (Start / Bearbeiten / Suchen und Auswählen / Notizen). Oder mit dem Befehl „Nächste Notiz“ (Überprüfen / Notizen / Notizen) zur nächsten Notiz springen.

Oder man blendet den Auswahlbereich ein. Dort werden alle Notizen aufgelistet. Dort kann man sie ein- und ausblenden.

Jedoch: leider nicht anspringen. Warum eigentlich nicht? Übrigens: Formen und Bilder leider auch nicht …

Randbemerkung: Notizen kann man in Kommentare umwandeln ( Überprüfen / Notizen / Notizen) jedoch nicht mehr zurück. Okay – DAMIT kann ich leben.

Immer wenn ich an mir zweifle, denke ich an die „Schutzfolie vor dem Verzehr entfernen“. Dann geht’s wieder.

Auf einem Tabellenblatt in Excel befinden sich verschiedene grafische Objekte – hier (von links nach rechts): ein Pictogramm, ein Diagramm, eine (Auto)Form, ein 3DModell und ein Foto:

Ich habe den Aufgabenbereich „Auswahl“ geöffnet. Man findet ihn über Start / Bearbeiten / Suchen und Auswählen / Auswahlbereich. Dort werden die Objekte aufgelistet; dort kann man den Namen ändern.

Über den Auswahlbereich kann man die grafischen Objekte ausblenden lassen:

Man kann sie auch mit der Tastenkombination [Strg] + [6] ausblenden. Und die Objekte über die gleiche Tastenkombination wieder einblenden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen beiden Befehlen?

Nein! [Strg] + [6] und Auswahlbereich sind unabhängig. Wird über eine Option ausgeblendet, kann über die andere nicht eingeblendet werden. So, wie man ausblendet, muss man wieder einblenden!

Heißt: Werden die grafischen Objekte mit der Tastenkombination ausgeblendet, reagiert der Auswahlbereich nicht mehr.

Man sollte sich also gut merke, wie man ausblendet und SO wieder die Bilder, Diagramme und Formen wieder anzeigen lassen!

Übrigens: Amüsanter Nebeneffekt: Einblenden und Ausblenden aktiviert die Animation des 3D-Objekts:

http://www.excel-nervt.de/wp-content/uploads/2020/06/20200610_3D.mp4

Bei mir ist wieder FKK-Zeit: Früh dunkel, Kalte Hände, Kalte Füße

Auch dieses Problem hat mich eine Stunde Zeit gekostet.

Ich erstelle ein umfangreiches Programm für einen Kunden. Die Registerkarten sind ausgeblendet:

Ich starte das Programm mit dem Ausschalten der Bildschirmaktualisierung:

Application.ScreenUpdating = False

Ich blende die Registerkarten per VBA wieder ein:

ActiveWindow.DisplayWorkbookTabs = True

Was passiert? Nichts!

Man muss vor dem Anzeigen die Bildschirmaktualisierung wieder einschalten! ( Application.ScreenUpdating = True). Dann erst werden die Tabs wieder angezeigt:

Übrigens: Es ist erstaunlich, dass die Eigenschaft „DisplayWorkbookTabs“ eine Eigenschaft von ActiveWindow und nicht von ActiveWorkbook ist!

Error 404

Sehr perfide!. Wenn man zwei Zeilen (oder Spalten) mit der Maus zusammenschieben, kann man sie mit der Maus wieder „auseinanderschieben“, das heißt sichtbar machen, das heißt: einblenden. Man kann sie aber auch über den Befehl „einblenden“ (im Kontextmenü der Zeilenköpfe oder über Start / Zellen / Format / Ausblenden & Einblenden / Zeilen einblenden wieder sichtbar machen.

Hat man sie jedoch nicht ganz zusammen geschoben, werden sie nicht mehr eingeblendet. Oder genauer: Beträgt die Zeilenhöhe 0,1 oder mehr, ist „einblenden“ zwecklos, da die Zeile für Excel nicht ausgeblendet ist.

ver|schwin|den Beispiele: du verschwandst; du verschwändest; verschwunden; verschwind[e]! // starkes Verb

Warum verschwinden denn die Daten?

Heute in der Excel-Schulung erklärt mir eine Teilnehmerin, dass durch das Ausblenden von Spalten darin vorhandene Daten verschwinden. Ich glaube es nicht und frage nach. Nachdem sie die Datei gespeichert hat, behauptet sie. Ich lasse mir genau erklären, was sie tut:

„Nun, ich blende die Spalte aus, trage einige Informationen ein, lösche andere Informationen; blende irgendwann die Spalte wieder ein. Und die ausgeblendeten Daten sind dann weg.“

Klar – ich kann nachvollziehen, was sie getan hat: Blendet die Spalte aus, markiert die Zellen links und rechts der ausgeblendeten Spalte (und damit auch die ausgeblendete Spalte selbst) und lösche diese Daten (und damit auch die unsichtbaren). Ich glaube, DAS wird sie nun nicht mehr tun:

Spalte ausblenden

Spalte ausblenden

Zellen markieren und löschen

Zellen markieren und löschen

Spalte wieder einblenden

Spalte wieder einblenden

Einblenden funktioniert nicht

Es ist ein seltsam Ding um Excel – manchmal kann ich partout Spalten nicht mehr einblenden. Obwohl sie offensichtlich ausgeblendet sind. Weder mit der Maus noch über den Befehl „Einblenden“ funktioniert das.

Einblenden funktioniert nicht - weder mit der Maus ...

Einblenden funktioniert nicht – weder mit der Maus …

... noch über den Befehl "Einblenden".

… noch über den Befehl „Einblenden“.

Der Grund: Wahrscheinlich wurde die Spalte gar nicht ausgeblendet. Machen Sie Probe aufs Exempel: Markieren Sie eine Spalte und formatieren Sie die Spalte auf eine Breite von 0,05. Für Excel ist sie nicht ausgeblendet – nur sehr schmal – nur leider sehen Sie den Spalteninhalt nicht mehr.

Die Lösung: Markieren Sie die Spalte links und rechts davon und weisen sie den drei (!) Spalten eine Breite von beispielsweise 10 (Zeichen) zu. Dann ist die vermeintlich ausgeblendete Spalte wieder sichtbar.