Tag Archives: Zeilenhöhe

Ich habe den Wecker wieder zurückgebracht. Er macht morgens so laute Geräusche. Das raubt mir den Schlaf.

Prosa oder Lyrik?

Das Verhalten von langen Text in Zellen ist folgendes:

Schreibt man einen langen Text in eine unformatierte Zelle, fließt der Text über den rechten Zellenrand hinaus (bei allen Schriften, die von links nach rechts laufen):

Schaltet man einen Textumbruch (früher: Zeilenumbruch) ein, fließt der Text nach unten.

Okay – ich würde wahrscheinlich die Spalte verbreitern.

Schreibt man dagegen einen langen Text in eine Zelle und bricht die Zeilen mit einem Zeilenumbruch ([Alt] + [Enter]) um, schaltet Excel automatisch die Formatierung „Textumbruch“ ein:

Schaltet man den Textumbruch aus, fließt der Text nach rechts weiter über den Zellenrand hinaus. Steht in der Zelle daneben Text (beispielsweise ein Leerzeichen), wird nur der Text der Zelle angezeigt:

Den restlichen Text kann man auch verstecken, indem man die Zeilenhöhe verringert. So kann der Textumbruch eingeschaltet bleiben:

Und die restlichen 12.000 Zeichen werden nicht angezeigt.

Übrigens: die Obergrenze der Zeichenzahl einer Zelle bei Excel liegt bei 32.767 Zeichen. Die maximale Zeilenhöhe bei 409 Punkt:

Die ersten 40 Jahre der Kindheit sind immer die härtesten!

Ein Kunde möchte ein Formular in Excel haben. Die Eingabe soll nur in bestimmten Zellen möglich sein.

Kein Problem – Zellschutz aufheben, Blatt schützen. Allerdings ist in einigen Zellen längerer Text vorgesehen. Möglicherweise länger als die Formularvorgabe. Kein Problem: Beim Schützen des Blattes kann man das Formatieren der Zeilen erlauben. So kann der Anwender die Zeilenhöhe ändern.

Jedoch: JEDE Zeilenhöhe kann geändert werden. Schade, dass man hier nicht auch – wie bei den Zellen – nur bestimmte Zeilenhöhen sperren, beziehungsweise freigeben kann.

Schwerste Prüfung zum Jahresende: sich wieder vier Wochen einreden, dass Glühwein lecker ist.

In der Schulung fragte eine Teilnehmerin, wie man eine Zeile optimal groß, also hoch machen kann. „Doppelklick“ lautete die lakonische Antwort. „Geht aber nicht, erwiderte sie. Ich schaute es mir an:

Ging tatsächlich nicht! Dann habe ich es entdeckt: In einer ausgeblendeten Spalte befand sich weiterer, längerer Text …

Error 404

Sehr perfide!. Wenn man zwei Zeilen (oder Spalten) mit der Maus zusammenschieben, kann man sie mit der Maus wieder „auseinanderschieben“, das heißt sichtbar machen, das heißt: einblenden. Man kann sie aber auch über den Befehl „einblenden“ (im Kontextmenü der Zeilenköpfe oder über Start / Zellen / Format / Ausblenden & Einblenden / Zeilen einblenden wieder sichtbar machen.

Hat man sie jedoch nicht ganz zusammen geschoben, werden sie nicht mehr eingeblendet. Oder genauer: Beträgt die Zeilenhöhe 0,1 oder mehr, ist „einblenden“ zwecklos, da die Zeile für Excel nicht ausgeblendet ist.