Tag Archives: Druckbereich

Der Ernst des Lebens beginnt in dem Moment, wo du keine Gratikwurstscheibe mehr bekommst.

Ist das im Sinne des Erfinders?

Ich habe eine Tabelle. Ich lege einen Druckbereich fest. Ich möchte, dass Menschen zwar die Tabel drucken dürfen, aber die Daten nicht stehlen, also nicht einfach rauskopieren.

Also wird ein Schutz auf das Tabellenblatt gelegt.

Wir wissen, dass PowerQuery von Dateien Tabellenblattnamen, Namen und intelligente Tabellen anzeigt. Da der Druckbereich als Name bespeichert wird, wird er angezeigt.

Kann geladen werden und nach Excel zurückgeschrieben werden.

Und schon hat man Zugriff auf die Faten. Ohne die Datei zu entzippen, das Protect-Element zu löschen, …

Könnte mal bitte jemand meinen inneren Schweinehund erschießen?

Amüsiert. Eine Teilnehmerin zeigt mir eine Datei, bei der Excel „sehr weit nach unten springt“, wenn man die Bildlaufleiste nach unten schiebt. Der Grund ist schnell gefunden: Die Tastenkombination [Strg] + [Ende] springt auf die Zelle SI37826. Da etwa 1.100 Zeilen gefüllt sind, benötigt Excel weitere 36.000 Zeilen.

In der Schulung markiere ich die überflüssigen Zeilen und lösche sie. Es klappt: der Cursor springt nur noch bis Zeile 1.177. Gewonnen.

Zu Hause schaue ich mir die Datei in Ruhe an. Ich finde wirklich nichts in dieser Datei. Kein Inhalt, keine nennenswerte Formatierung, keine Namen, kein Druckbereich, …

Ich wende den Inquire an: Übermäßige Zellformatierung entfernen – tatsächlich – es funktioniert: DAMIT sind auch die leeren Zellen entfernt. Ich weiß nicht, was in der Tabelle drin war – aber jetzt ist es draußen!

Nie sollst du mich befragen, noch Wissens Sorge tragen …

Warum darf ich keinen Druckbereich festlegen?

Geht nicht!

Geht nicht!

Die Antwort: Sie haben mehrere Tabellenblätter markiert. Man kann zwar Seiteneinstellungen auf mehreren Tabellenblättern vornehmen, allerdings nicht den Druckbereich auf mehreren Tabellenblättern festlegen:

Der Grund

Der Grund

Übrigens dürfen Sie auch nicht auf mehrere Tabellenblättern gleichzeitig Wiederholungszeilen einschalten:

Geht auch nicht.

Geht auch nicht.

Fehlerquellen

Zuerst hatte ich einen anderen Verdacht. Ich wurde gefragt, warum der Drucktitel und die Wiederholungszeilen im Dialog „Seite einrichten“ nicht aktiv sind. Alle anderen Optionen in den vier Registerkarten kann man ein- und ausschalten.

ein bisschen was geht nicht mehr

ein bisschen was geht nicht mehr

Ich hatte zuerst die Vermutung, dass der Anwender über den Seitenansichtsdialog zu „Seite einrichten“ gewechselt ist. Dann sah ich in der Titelzeile „Gruppe“. Ein Blick auf die Registerkarten bestätigten meine Vermutung: Anwender hatte aus Versehen zwei Registerkarten markiert. Klar – man kann auf mehreren Tabellen Kopfzeile und Seitenausrichtung ändern, die Seitenränder und Gitternetzlinien einschalten, aber natürlich keinen Druckbereich und Wiederholungszeilen. Klingt irgendwie logisch.