Tag Archives: Bereich

Eine Glatze ist FKK auf höchster Ebene.

Power Query bei Ken Puls zu lernen ist ein Genuss.

Teil II

Auch deshalb (aber nicht nur deshalb), weil er auch so gerne über Excel, Ungereimtheiten und Schwächen lästert. Hier eine kleine Auswahl seiner spöttischen Bemerkungen über Power Query & co:

Der Dialog „gruppieren nach“ ist klasse – aber er zeigt die drei Pünktchen erst dann, wenn man mit der Maus darüber fährt.

Importiert man einen Bereich nach Power Query wird daraus eine Tabelle!?! Der Name der Tabelle: Tabelle1!

Der nachfolgende Text enthält Produktplatzierungen!

Und ich predige es in allen VBA-Schulungen

  • Keine langen Codezeilen!
  • Nicht zu viele verschachtelte Befehle!
  • Lieber ein paar Variablen zu viel als zu wenig!

Also nicht so:

Halte ich mich selbst daran? Nicht unbedingt!

Und was passiert? Ich soll eine Korrektur in einem Programm vornehmen, das ich vor einigen Monaten geschrieben habe. In der Spalte BC sollen nun auch die Werte übertragen werden. Also schnell den alten Code von oben kopieren, ändern, testen und: staunen. Warum? Klar – an einer Stelle habe ich vergessen BG3 in BC3 umzubenennen – deshalb wird der Bereich nun nicht von BC3:BC300 aufgespannt, sondern von BC300:BG3, also von BC3:BG300. Ich musste eine Weile suchen.

Also:

  • Keine langen Codezeilen!
  • Nicht zu viele verschachtelte Befehle!
  • Lieber ein paar Variablen zu viel als zu wenig!



Ich habe mich gerade bei parship angemeldet. Bin aufgeregt: nur noch 11 Minuten Single.

Amüsant.

Ich erstelle eine kleine Liste und trage unter ihr Daten ein:

Diese Daten werden gelöscht. Die Liste wird ein eine (intelligente/dynamische) Tabelle umgewandelt. Klappt hervorragend: die benutzten Zellen werden nicht verwendet:

Bemüht man nun den Assistenten Daten / Text in Spalten, so „erkennt“ dieser die ehemaligen Informationen …

und erweitert die Tabelle. Schön blöde!

Manchmal wäre ein bisschen weniger doch ein bisschen hilfreicher

Excel-Schulung. Ich erkläre die Funktion SUMME. Anschließend eine Übung. Unter der Spalte mit den laufenden Nummern soll die Summe der Preise gezogen werden. Die Preise befinden sich jedoch in einer anderen Spalte.

Ich schaue einer Teilnehmerin über die Schulter: Sie klickt auf die leere Zelle, in der sich die Summe befinden soll:

SUMME

SUMME

Der Vorschlag wird verworfen, indem sie auf der erste Zelle der Zahlenkolonne klickt:

Hier beginnt die SUMME

Hier beginnt die SUMME

Anschließend tippt sie einen Doppelpunkt:

SUMME bis ...

SUMME bis …

Und schaut mich nun erstaunt an, was Excel „tut“. Zugegeben: Excel schlägt eine Zelle vor bis zu der der Bereich ausgedehnt werden könnte. Jedoch ist die Anfängerin überfordert, weil nach der Eingabe eines Doppelpunktes etwas „anderes“ in der Formel steht.

Vielleicht wäre hier keine Hilfe besser gewesen.

Excel hat es nicht so mit den Zahlen, oder?

Wie kann denn so etwas sein? Ich erhalte einen Download aus SAP, bewegen mich mit [Strg] + [↓] ans Ende der Liste (Zeile 572), markiere die Spalte (C) und lese in der Statuszeile Anzahl: 636. Wer kann hier nicht zählen?

Zählt Excel falsch?

Zählt Excel falsch?

Die Antwort: Drücken Sie erneut [Strg] + [↓]. Weiter unten auf dem Tabellenblatt befindet sich ein weiterer Bereich, der auch mitgezählt wird, den Sie aber nicht sehen …

Noch mehr Daten - also doch richtig gezählt.

Noch mehr Daten – also doch richtig gezählt.