Tag Archives: pdf

Ich bin heute so schlecht gelaunt. Ich könnte glatt eine Karriere im Öffentlichen Dienst machen.

Warum finde ich in der Liste der Seitengrößen kein Format A0? Ich möchte das Dokument als PDF speichern!

Bei meiner Kollegin habe ich das doch gesehen!

Die Antwort ist schnell gefunden: wird ein „normaler“ Drucker ausgewählt, der kein A0 drucken kann, wird dieser auch nicht vorgeschlagen. Man muss einen PDF-DRUCKER wählen, dann steht A0 zur Verfügung und jetzt kann man auch ein A0-PDF erstellen (speichern oder drucken):

Wo liegt Maßen? Mein Arzt sagt, ich solle dort trinken.

Irgendwie doof. Ich habe eine Tabelle, in der sich mehrere Kommentare (Notizen) befinden.

Nun lautet die Anweisung, dass ich diese Kommentare in eine eigene Spalte schreiben soll. Stellt man im Dialog „Seite einrichten“ ein, dass Kommentare am Ende der Tabelle erscheinen, kann man das im Drucken-Dialog sehen:

Au, prima, denke ich – und speichere die Datei als PDF. Was passiert?

Die Kommentare sind NICHT im PDF!

Anders jedoch, wenn ich einen PDF-Drucker installiert habe – dann kann ich die Datei drucken und Kommentare erscheinen auf dem letzten Blatt.

Warum mache ich das? Nun – das PDF kann in Word geöffnet werden; die Kommentare entnommen und weiter verarbeitet werden.

Und was mache ich, wenn ich keinen PDF-Drucker habe?

Die Antwort: ich kann die Datei mit der Endung ZIP umbenennen, entzippen und die Datei comments1.xml aus dem Ordner xl öffnen. Dort finden sich auch die Kommentartexte, die ich leicht entnehmen kann:

Wahrheit war leider ausverkauft, aber es gibt noch Lügen, Verrat und Enttäuschung, Masken gibt es im Sonderangebot.

Hallo Rene,

hier ist wieder der Max. Und (natürlich) eine Frage .. die ich trotz relativ intensiver Suche in den verschiedenen Blogs nicht beantwortet bekommen habe – daher als letzte Option Du als Spezialist für alle Fragen.

Es geht immer noch um meinen monatlichen Report an die Geschäftsleitung, das sind inzwischen 11 Tabs mit Tabellen, die ich alle als pdf in einem (!) Dokument ausdrucken will (und auch bisher konnte).

War auch kein Problem, mit Strg alle tabs markieren (jedes Tab hat den Druckbereich festgelegt), auf PRINT und ‚Microsoft Print to PDF auswählen, pdf Namen und Speicherort auswählen –> fertig.

 

Jetzt habe ich ein neues Tab zwischen die bestehenden hinzugefügt (unten im Screenshot das blaue ‚Overture‘ tab) und seitdem druckt der pdf printer das nur noch bis vor diesem Tab (tab 1 bis 8)

dann geht wieder das Fenster auf das einen neuen file Namen von mir haben will, dann wird dieses tab als pdf gedruckt und abgespeichert (tab 9)

und last but not least dann wieder einen neuen Namen und der Rest (tab 10 bis 12).

 

In der Druckvorschau werden aber alle Seiten von tab 1 bis tab 12 (insgesamt 34 Seiten) angezeigt. Aber ich schaffe es nicht das als ein Dokument in ein pdf zu verwandeln, sondern es wird in 3 dokumente zerstückelt:

  • Pdf 1: tab 1 ‚TOC‘ bis tab 8 ‚CCC/PMO‘
  • Pdf 2: tab 9 ‚Overture‘
  • Pdf 3: tab 10 ‚MKT‘ bis tab 12 ‚EMEA TSS‘

 

Lass mich wissen ob meine Erklärung halbwegs verständlich ist, evtl. weisst du ja wo es hakt.

Danke und schöne Grüße aus Regensburg,

Max

####

Hallo Max,

 

da hast du ein schönes Excel-Feature gefunden! Ich kann es nachvollziehen. Ich habe es zuerst an einer Datei getestet, die auf meinem Rechner liegt und mehrere Tabellenblätter beinhaltet. Habe ein neues Blatt hineinkopiert. Dann habe ich eine neue leere Datei erzeugt; aus einer anderen Datei (genauer: aus zwei anderen Dateien) ein Tabellenblatt eingefügt. Gleiches Verhalten wie bei dir: ich werde drei Mal zum Speichern aufgefordert. Ich verwendet Adobe Acrobat zum Erstellen eines PDF.

Ich schaue in den Visual-Basic-Editor und sehe dort, dass die Blätter nicht an der Stelle eingefügt wurden wie in Excel, sondern alphabetisch (also Sheet vor Tabelle). Und eben diese Mischung aus englisch und deutsch macht Excel und PDF schwierig: Sheet in Sheets klappt; Tabelle in Tabellen klappt. Aber die Mischung ist explosiv!

Lösche ich das neu eingefügte Blatt, so ist der Spuk weg! Umbenennen des Codenamens von Sheet in Tabelle oder umgekehrt nützt leider nichts. Ebenso wenig hilft es die Blätter in eine neue Datei zu kopieren …

Heißt: das muss wohl ein Bug in Excel sein!

Ich wüsste auch keine Lösung dafür – habe ich bisschen probiert …

Heißt: wenn du kannst – kopiere nicht das Blatt, sondern nur den Inhalt in ein neues Blatt, das in der Datei erzeugt wurde.

Liebe Grüße

Rene

Ich hab schon Dinge über mich gehört, die wusste ich selbst noch nicht

Hallo Rene,

die Excel die wir überarbeitet haben laufen super, und die Kollegen machen jetzt sehr viel auch selbst.

Ich habe jetzt hier das Problem, dass hier ein Protokoll über den Button  „PDF mailen“ versendet werden soll, allerdings erkennt Office365 / Excel kein PDF-Add in.

Hast du da einen Tipp welches Add in wir verwenden sollen?

Früher hatten wir das Tool PDF Gotomaxx in Einsatz nur das hat dieses ADD-In nicht mehr in der neusten Version enthalten.

LG

Mario

Hallo Mario,

schön von dir zu hören. Und: schön, das ihr sehr viel selbst macht und hinbekommt.

Ich verwende seit einer Weil die interne PDF-Funktion von Office – du kannst ja die Datei speichern als PDF. Erstaunlicherweise stellt Excel VBA die PDF-Exportfunktion nur für das Blatt zur Verfügung. Also:

ActiveSheet.ExportAsFixedFormat Type:=xlTypePDF, Filename:= _

„D:\Eigene Dateien\xy.pdf“, Quality:=xlQualityStandard, _

IncludeDocProperties:=True, IgnorePrintAreas:=False, OpenAfterPublish:= _

False

Ich habe früher auch mit Add-Ins gearbeitet … ist aber mühsam …

Hilft das?

schöne Grüße aus München und ein schönes Wochenende

Rene

Gibts da auch was von Ratiofarm?

Heute hat man mich gezwungen einen Excelkurs für Mac-User zu geben. Ich gestehe – ich habe einige Male daneben gegriffen – die cmd-Taste und die Strg-Taste verwechselt. Einige Mal „Steuerung“ statt „Controll“gesagt und natürlich auch einige Kleinigkeiten durcheinander gebracht. Zwei oder drei Mal musste ich sogar suchen – wo die Excel-Befehle denn auf dem Mac versteckt sind … Aber ich habe sie gefunden.

Nicht gefunden habe ich allerdings Folgendes:

  • Warum funktioniert bei einigen Rechnern (Excel 2016 Mac) die Tastenkombination [Shift] + [Ctrl] + [;], beziehungsweise [Shift] + [cmd] + [;] (aktuelles Datum) nicht?
  • Warum lassen sich keine Objekte (PDF, Word-Dokumente) einbetten?
  • Wenn ich über Seitenlayout / Seite einrichten / die Optionen „Kommentare am Ende des Blattes“ aktiviere (Register „Blatt“) – warum werden sie dann nicht ausgedruckt?