Tag Archives: Lücke

Meditieren ist immer noch besser, als rumsitzen und nichts tun.

Heute in der Excelschulung. Ich zeige den Teilnehmer das „Leerzeichenproblem“: Manchmal geben Anwender und Anwenderinnen am Ende eines Textes Leerzeichen ein, das man nicht sichtbar machen kann. Das ist fatal beim Sortieren, bei Pivottabellen, die Funktionen WENN, ZÄHLENWENN, SUMMEWENN rechnen vermeintlich falsch … Man kann solche Leerzeichen mit der Funktion RECHTS ausfindig machen, man kann sie mit GLÄTTEN entfernen, … All das zeige ich. Weise darauf hin, dass man (zugegeben: sehr schlecht!) die Leerzeichen sichtbar machen kann, wenn man die Texte rechtsbündig formatiert:

Eine Teilnehmerin meldet sich und fragt, warum bei ihr die Texte am Ende KEINE Lücke aufweisen, obwohl sie ein Leerzeichen eingefügt hat:

Die Antwort: Wenn am Ende eines Textes sich ein Leerzeichen befindet, wird es unterdrückt, wenn ein Textumbruch eingeschaltet ist !?!

Radfahrer aller Länder vereinigt Euch! Ihr habt nichts zu verlieren, außer Euren Ketten!

Böses Excel! Oder besser: Böser Excel-Anwender!

Ich wundere mich: in einer Liste steht der Text „Umsatz“ als Überschrift. Zwischen dem Zellrand und dem ersten Buchstaben klafft allerdings eine kleine Lücke:

20161210luecke01

Das Editieren der Zelle hilft nicht weiter – vor dem „U“ befindet sich kein Leerzeichen:

20161210luecke02

Also gehe ich auf die Suche. Ein Format? Ein Einzug? Ein Blick in den Dialog bringt auch keine Lösung des Problems:

20161210luecke03

Plötzlich entdecke ich das Zahlenformat. Die Zelle mit dem Text ist als „Buchhaltung“ formatiert. Wahrscheinlich hat der Anwender die ganze Spalte (also mit der Überschrift) so formatiert:

20161210luecke04

Zahlenformat „Standard“ – und schon funktioniert es! Der Text sitzt am linken Rand. Ohne Lücke.

20161210luecke05