Tag Archives: „1“

Bei Hagenbeck gewesen. Drei Stunden im Streichelzoo gestanden – nix passiert! Selbst die dicke Ziege wurde mehr befummelt als ich!

Man muss einfach immer genau hinschauen. Immer!

Ich habe eine Excelliste, in der trage ich Informationen zu meinen Schulungen ein. Ich habe eine Spalte „Stunden außerhalb“, in der ich bislang Texte eingetragen habe wie „2 x 24“ oder „3 x 10“. Nun hätte ich gerne die Summe der Tage ermittelt, also die Zahlen, die vor dem „x“ stehen summiert. Nichts leichter als das:

=LINKS(I351;SUCHEN(„x“;I351)-2)

liefert die Zahlen. Allerdings: steht kein Text in der Zelle, so liefert SUCHEN(„x“;I351) einen Fehler. Der kann bequem mit WENNFEHLER abgefangen werden:

=WENNFEHLER(LINKS(I351;SUCHEN(„x“;I351)-2);““)

Das Ergebnis:

Darauf setzte ich eine Pivottabelle auf und ändere den Vorschlag „ANZAHL“ in „SUMME“:

Eine Fehlermeldung ist die Folge. Vielleicht hängt es mit dem „“ der Funktion WENNFEHLER zusammen? Ich ändere die Formel in:

=WENNFEHLER(LINKS(I351;SUCHEN(„x“;I351)-2);0)

Die leeren Zellen werden mit einer „0“ aufgefüllt. Sieht nicht schön aus. Also ändere ich das Zahlenformat in ein benutzerdefiniertes:

0;-0;;

Und wundere mich erneut. Alles ist weg!

Langsam dämmert es mir: klar – die Funktion LINKS liefert einen Text. Das heißt: der Text „2“ wird durch das benutzerdefinierte Zahlenformat weggeblendet. Und: Excel erkennt keine Zahlen für die Pivottabelle, die summiert werden könnten. Also noch einmal die Formel anpassen. Der Text muss in eine Zahl konvertiert werden: mit WERT, mit „–“ oder mit „*1“

=WENNFEHLER(WERT(LINKS(I351;SUCHEN(„x“;I351)-2));0)

Und dann kann die Pivottabelle auch summieren:

Aktualisieren nicht vergessen!

Wegen Rückrufaktion vorübergehend aus dem Sortiment genommen

Eigentlich hätte ich es wissen können.

Vor einigen Jahren rief mich ein Teilnehmer in einer VBA-Schulung, weil sein Code nicht funktionierte:

Ich habe lange gesucht, bis ich verstanden hatte, dass er die Variable intSpaltenAnzahl deklariert hat, dagegen der Variablen intSpaltenAnzah1 einen Wert zuweist. Zugegeben: bei einer anderen Schrift als der Courier sieht man das besser.

Gestern beim Programmieren zeichnet der Makrorekorder folgenden Code auf:

ActiveWorkbook.TableStyles.Add („RenesVorlage“)
With ActiveWorkbook.TableStyles(„RenesVorlage“)
.ShowAsAvailablePivotTableStyle = True
.ShowAsAvailableTableStyle = False
.ShowAsAvailableSlicerStyle = False
.ShowAsAvailableTimelineStyle = False
End With
With ActiveWorkbook.TableStyles(„RenesVorlage“).TableStyleElements(xlColumnStripe1).Interior
.ThemeColor = xlThemeColorAccent6
.TintAndShade = 0.399945066682943
End With
ActiveSheet.PivotTables(„PivotTable1“).ShowTableStyleColumnStripes = True

Und ich bin ja wieder reingefallen – es heißt xlColumnStripe1 und nicht xlColumnStripel.

Obwohl?! – Stripel klingt auch lustig.