Tag Archives: PasteSpecial

Ich: „Es geht nicht darum, wie häufig du fällst, sondern wie häufig du wieder aufstehst.“ Polizist: „So funktionieren aber Alkoholtests nicht.“

Seltsam. Wenn ich VBA programmiere, verwende ich NIE die Befehle Activate oder Select. Mit zwei Ausnahmen: ich programmiere Spunganweisungen: „wechsle für den Anwender auf ein bestimmtes Blatt oder auf eine bestimmte Zelle“. Oder: am Ende des Programms soll der Cursor auf einem bestimmten Blatt und/oder auf einer bestimmten Zelle sitzen. Ich setze Verweise auf Zellen:

Sub Kopieren_und_Fertig()
     Dim xlZelle As Range
     Dim i As IntegerSet

     Set xlZelle = ActiveSheet.Range("C2")

     For i = 1 To 50
         xlZelle.Copy Destination:=xlZelle.Offset(i, 0)
     Next

     MsgBox "fertig"

Ich starte das Makro von Excel aus:

Was passiert? man siehst nichts:

Auch wenn der Verweis auf ein anderes Tabellenblatt gesetzt wird:

Set xlZelle = ThisWorkbook.Worksheets(2).Range(„C2“)

Für den Befehl Inhalte einfügen sind zwei Zeilen Code nötig:

With xlZelle.Validation
    .Delete
    .Add Type:=xlValidateList, AlertStyle:=xlValidAlertStop, Operator:=xlBetween, Formula1:="m,w,d"
End With

For i = 1 To 50
    xlZelle.Copy
    xlZelle.Offset(i, 0).PasteSpecial Paste:=xlPasteValidation
    Application.CutCopyMode = False
Next i

MsgBox "fertig"

Was geschieht hier:

Der Cursor wandert über den Bildschirm.

Ein Zucken ist auch am Bildschirm zu sehen, wenn die Inhalte auf einem anderen Tabellenblatt eingefügt werden:

Set xlZelle = ThisWorkbook.Worksheets(2).Range(„C2“)

Was tun? Klar: Die Bildschirmaktualisierung ausschalten. Dann funktioniert es! nichts zuckt; nichts zeigt sich …

Application.ScreenUpdating = False

Das Fitnessstudio habe ich bezahlt. Also sollte ich auch hingehen. Andererseits: das Sofa war auch nicht billig.

Wenn ich in VBA eine Zelle oder einen Zellbereich kopieren oder ausschneiden möchte, verwende ich die Methoden Copy, beziehungsweise Cut mit dem optionalen Parameter Destination, also beispielsweise:

ActiveCell.Copy

oder auch

ActiveCell.Copy

ActiveCell.Copy Destination:=ActiveCell.Offset(1, 0)

Wenn ich nun die Methode PasteSpecial (Inhalte einfügen) verwende, muss ich zwei Befehle schreiben:

ActiveCell.Copy
ActiveCell.Offset(1, 0).PasteSpecial Paste:=xlPasteValidation

beispielsweise um die Datenüberprüfung zu kopieren. Danach läuft um die kopierte Zelle eine „Ameisenlinie“:

Das würde nicht weiter stören – sie verschwindet bei den weiteren Befehlen. Aus ästhetischen Gründen und zur Sicherheit (es kann zu Problemen führen, wenn der Kopiermodus noch aktiv ist), schalte ich den Laufrahmen aus. Hierbei hilft

Application.CutCopyMode = False

Das Erstaunliche:

IntelliSense zeigt die Parameter False und True nicht an. Auf der Seite

https://docs.microsoft.com/de-de/office/vba/api/excel.application.cutcopymode

werden sie genannt:

Weltmacht mit drei Buchtstaben? ICH!

Ich habe für eine Firma ein kleines Add-In geschrieben: Daten werden von A nach B übertragen und andere Daten zurück von B nach A. Um die korrekten Daten zu ermitteln verwende ich die Formeln – man kann es mit SVERWEIS machen – ich habe mich für die flexiblere Variante INDEX und VERGLEIC entschieden. Diese Formel wird in den Bereich eingefügt, der Bereich wird kopiert und als Werte wieder eingefügt:

On Error Resume Next
[...]
xlBereich.Copy
xlBereich.PasteSpecial Paste:=xlPasteValues

Das Programm läuft. Nach einigen Tagen erhalte ich einen Anruf:ein Fehler ist aufgetreten. Ich schaue es mir an. Sie Anwenderinnen haben auf den Bereich einen Filter gesetzt und gefiltert! Klaro – nun kann mein Makro nicht mehr die Inhalte als Werte einfügen:

Also überprüfe ich, ob ein Filter eingeschaltet ist. Wenn ja – dann wird er ausgeschaltet. Und schon kann das Programm wieder sauber die Daten übertragen …