Das Fitnessstudio habe ich bezahlt. Also sollte ich auch hingehen. Andererseits: das Sofa war auch nicht billig.

Wenn ich in VBA eine Zelle oder einen Zellbereich kopieren oder ausschneiden möchte, verwende ich die Methoden Copy, beziehungsweise Cut mit dem optionalen Parameter Destination, also beispielsweise:

ActiveCell.Copy

oder auch

ActiveCell.Copy

ActiveCell.Copy Destination:=ActiveCell.Offset(1, 0)

Wenn ich nun die Methode PasteSpecial (Inhalte einfügen) verwende, muss ich zwei Befehle schreiben:

ActiveCell.Copy
ActiveCell.Offset(1, 0).PasteSpecial Paste:=xlPasteValidation

beispielsweise um die Datenüberprüfung zu kopieren. Danach läuft um die kopierte Zelle eine „Ameisenlinie“:

Das würde nicht weiter stören – sie verschwindet bei den weiteren Befehlen. Aus ästhetischen Gründen und zur Sicherheit (es kann zu Problemen führen, wenn der Kopiermodus noch aktiv ist), schalte ich den Laufrahmen aus. Hierbei hilft

Application.CutCopyMode = False

Das Erstaunliche:

IntelliSense zeigt die Parameter False und True nicht an. Auf der Seite

https://docs.microsoft.com/de-de/office/vba/api/excel.application.cutcopymode

werden sie genannt:

One comment

  • Die guten alten Opportunitätskosten.Ich musste beim Lesen des Titels sofort daran denken. Das erinnert mich an mein Studium zurück …

    Danke für den Tipp 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.