Tag Archives: Datumsformat

Falsche und richtige Schalttage

Haben Sie einmal folgende amüsante Sache versucht? Tragen Sie in eine Zelle das „falsche“ Datum 29-2-2015 ein. Excel „sucht“ eine interne Zahl dazu; findet keine und stellt das ganze als Text linksbündig in der Zelle dar. So weit, so klar. Wird diese Zelle nun nach unten gezogen, wird die „letzte“ Zahl 2015 weiter gezählt. Auch noch klar. Allerdings existiert der 29-2-2016 (und natürlich der 29-2-2020, …). Obwohl die Zelle mit dem Zahlenformat „Standard“ formatiert ist, wandelt Excel dieses Datum nicht als Datum um. Irgendwie „merkt“ er sich die Textinformation der ersten „falschen“ Zelle. Erst ein Doppelklick auf die Zelle und ein Verlassen mit [Enter] oder [Tab] wandelt nun das Datum in ein Datum um.

Schalttage ...

Schalttage …

[Strg]+[,]

In der letzten Excel-Schulung habe ich gelernt, dass man mit der Tastenkombination [Strg]+[,] die Information von der darüber liegenden Zelle wiederholen kann. Bei „Hexachloral active sample 1“ und bei „30“ hat es prima geklappt – eine tolle Tastenkombination, die Kopieren und Einfügen spart. Allerdings – beim Datum und bei der Uhrzeit – sehr seltsam, was hier passiert. DAS steht bestimmt nicht drüber!

Informationen wiederholen

Informationen wiederholen

Die Antwort: Die leeren Zellen sind mit dem Zahlenformat „Standard“ formatiert. Wenn Sie nun das Datum und die Uhrzeit in diese so formatierte Zelle schreiben, übernimmt Excel leider nur den Wert – man muss die Zelle noch als Datum und Uhrzeit formatieren. Hier ist [Strg]+[,] gegenüber kopieren und einfügen sicherlich kein Gewinn.

Sie könnten entweder die Spalte als Datum, beziehungsweise Uhrzeit vorformatieren – dann klappt [Strg]+[,]. Oder Sie ziehen die obere Zelle mit gedrückter [Strg]-Taste am Rand herunter – mit Drag & Drop kann man sie auch kopieren.