Tag Archives: auswählen

Ich glaube, ich bin allergisch gegen Schokolade: Sie verursacht so fiese Schwellungen rund um meine Hüfte.

Fatal!

Ich füge ein Bild in Excel auf einem Tabellenblatt ein:

Ich speichere die Datei, ändere die Endung des Dateinamens in .ZIP und entzippe die Datei. Im Ordner

xl\drawings

liegt die Datei

drawing1.xml

die ich mit einem XML-Editor öffne. Das Element

<a picLocks noChangeAspect="1"/>

wird geändert in:

<a picLocks noChangeAspect="1" noSelect="1" noMove="1"/>

Das Archiv wird gespeichert und wieder in .XLSX umbenannt. Die Mappe geöffnet und – keine Chance die Datei auszuwählen (und damit zu löschen oder zu verschieben) … Sie wird auch über den Dialog „Inhalte auswählen“ in „Suchen und Auswählen“ nicht gefunden!

Danke an Mourad Louha für den Hinweis!

Übrigens: Der VBA-Befehl

MsgBox ActiveSheet.Shapes.Count

liefert 1. Jedoch kann ich per VBA nicht auf das Shape (und damit auf das Bild) zugreifen:

ActiveSheet.Shapes(1).Left

liefert:

Der Index in der angegebenen Sammlung ist außerhalb des zulässigen Bereichs.

Und: das Foto habe ich im Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach a. d. Saale aufgenommen. Ein sehr schönes Museum, wie ich finde. Weitere Infos:

http://www.erika-fuchs.de/

Hab mich soeben gewogen. Laut der Wasserwaage liege ich perfekt auf der Couch.

Gestern in der Excelschulung fragte ein Teilnehmer, ob man die nicht gesperrten Zellen in einem geschützten Tabellenblatt hervorheben kann. Ich habe kurz überlegt: Es gibt keinen Organizer wie beispielsweise bei der Bedingten Formatierung oder bei den Namen. Mit Start / Bearbeiten / Suchen und Auswählen kann man eine Liste der gesperrten Zellen anzeigen lassen. Aber leider nicht markieren. Man kann mit der [Tab]-Taste über die nichtgesperrten Zellen springen und so herausfinden, wo offene, veränderbare Zelle liegen.

„Nein“ – lautet die Antwort, „hervorheben kann man sie nicht. Man muss sie per Hand formatieren. Beispielsweise grau.“

Ich musste erst die Schafe aus meiner Wohnung treiben, die ich beim Einschlafen gezählt hatte.

Noch eine hübsche Frage aus der Schulung:

Wir üben den Spezialfilter, der über die Schaltfläche „Erweitert“ in der Registerkarte „Daten“ erreichbar ist.

„Ich erhalte eine seltsame Fehlermeldung“, lautet die Teilnehmerfrage:

Klar: „Sie haben nicht auf die Schaltfläche „Erweitert“ geklickt, sondern auf das Filtersymbol, mit dem der Autofilter eingeschaltet wird. Und – Excel hat recht – „Dies kann nicht auf den ausgewählten Bereich angewendet werden.“ Eben – es wurde nur eine Zelle ohne Daten markiert.