Hab mich soeben gewogen. Laut der Wasserwaage liege ich perfekt auf der Couch.

Gestern in der Excelschulung fragte ein Teilnehmer, ob man die nicht gesperrten Zellen in einem geschützten Tabellenblatt hervorheben kann. Ich habe kurz überlegt: Es gibt keinen Organizer wie beispielsweise bei der Bedingten Formatierung oder bei den Namen. Mit Start / Bearbeiten / Suchen und Auswählen kann man eine Liste der gesperrten Zellen anzeigen lassen. Aber leider nicht markieren. Man kann mit der [Tab]-Taste über die nichtgesperrten Zellen springen und so herausfinden, wo offene, veränderbare Zelle liegen.

„Nein“ – lautet die Antwort, „hervorheben kann man sie nicht. Man muss sie per Hand formatieren. Beispielsweise grau.“

2 comments

  • Puwe

    „Ja“ – lautet die Antwort, wenn man wie folgt vorgeht:
    (1) Man lege folgenden Namen an:
    Name: NichtGesperrt Bezieht sich auf: =NICHT(ZELLE.ZUORDNEN(14;INDIREKT(„ZS“;)))
    (2) Man weise jeder möglicherweise zu kennzeichnenden Zelle folgendes bedingtes Format zu:
    Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden
    Als Formel „=NichtGesperrt“ eintragen, dann beliebiges Format wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.