Tag Archives: runden

Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich eben eine kompetente Beratung.

Gestern im Excelstammtisch. Frank Arendt-Theilen macht darauf aufmerksam, das PowerQuery einen Parameter bei der Funktionen RUNDEN (Number.Round) anbietet:

IntelliSense zeigt allerdings in M, dass diese Funktion einen weiteren Parameter besitzt: roundingMode mit fünf Konstanten:

Die Standardeinstellung von PowerQuery ist RoundingMode.ToEven. Damit unterscheidet sich diese Rundenfunktion von RUNDEN in Excel. Dort wird RoundingMode.AwayFromZero verwendet. Deshalb unterscheiden sich diese beiden Runden-Funktionen: PQ rundet wie VBA; Excel rundet anders …

Vielen Dank, Frank für diesen sehr, sehr wertvollen Hinweis!

Und: während sich auf der Microsoft-Hilfeseite

https://docs.microsoft.com/de-de/powerquery-m/number-round

leider kein Hinweis dazu findet, hat Ken Pulse es sehr gut erläutert:

https://www.excelguru.ca/blog/2014/09/17/power-query-the-round-function/

XLarium weist darauf hin, dass es noch weitere Artikel und Videos zu diesem Thema gibt:

MrExcel hat vor kurzem ein Video dazu gemacht:

Weitere Videos zum Thema Runden:

MROUND In Power Query

TRUNC In Power Quer

CEILING oder FLOOR in Power Query

Liebe ist, wenn man aussieht wie ein Sack Kartoffeln, aber angeschaut wird wird wie eine heiße Fritte.

Excelschulung. Wir diskutieren über den Unterschied zwischen Zellen formatieren (Nachkommastellen „wegformatieren“) und der Funktion RUNDEN. Ein Teilnehmer beschwert sich, dass dann die Summe der gerundeten Werte möglicherweise nicht mehr mit der urprünglichen Summe übereinstimmt. Ich zeige ihm ein Diagramm:

Egal wie man rundet – es ist falsch!

Wir Dorfkinder wissen wenigstens noch, dass Kühe nicht lila sind

Amüsant: In einer Liste befinden sich ganze Zahlen. Setzt man eine Pivottabelle auf die Liste auf und gruppiert sie, erscheinen die Kategorien, beispielsweise 0 – 4999, 5000 – 9999, 10000 – 14999, …

Werden allerdings Dezimalzahlen verwenden sieht die Gruppierung wie folgt aus: 0 – 5000, 5000 – 10000, 10000 – 15000, …

Intern wird gerundet …

Das schönste aller Geheimnisse: Ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen.

Hallo Herr Martin,

und noch etwas: vielleicht machen Sie im Zuge eines Ihrer Tipps einmal „Werbung“ für die excel-uservoice?

ich selbst habe erst kürzlich davon erfahren und auch einen Favoriten was ich in Excel gerne umgesetzt hätte

https://excel.uservoice.com/forums/304921-excel-for-windows-desktop-application/suggestions/10561194-conditional-formatting-apply-to-named-ranges

und falls Ihnen die Themen langsam ausgehen (was ich nicht hoffe) hier eine Anregung von mir:

Lösung bei echten und unechten Nullern in Pivot-Tabellen

Diese Lösung ist möglicherweise für andere Anwender auch hilfreich:

Ich habe in unserem in Excel abgebildeten Berichts- und Planungssystem eine Umlage gerechnet die die Hilfskostenstellen auf 0 setzt.

Da Excel nicht mit endlos vielen Stellen rechnet ergaben sich „echte“ Nuller und Ergebnisse die in der 10. oder 11. Nachkommastelle nicht 0 sind.

Prinzipiell blende ich Nullwerte aus, die echten Nuller verschwinden dann aus der Tabelle, die „unechten“ nicht (was unschön aussieht, die Unterscheidung zwischen echten und unechten Nullern ist mir allerdings bei diesen Mini-Beträgen egal).

Gelöst habe ich es letztlich mit einer bedingten Formatierung für den gesamten Zahlenbereich: =Runden(C12;4)=0 und als benutzerdefiniertes Zahlenformat ;;;
Obiges Zahlenformat ist besser als Schriftfarbe weiß da ich 1. verschiedenfarbige Zellhintergründe verwende und 2. diese Nuller bei Markierung der Zelle „sichtbar“ werden

habe dies im März 2018 in der xing-Gruppe „Access und Excel“ veröffentlicht

https://www.xing.com/communities/posts/access-und-excel-1014782604

 

danke

 

Nikolaus Bajmoczy