Tag Archives: In Bereich konvertieren

My wife asked me why I was talking so softly in the house, I told her I was afraid that Mark Zuckerberg would hear me! She laughed, I laughed, Alexa laughed, Siri laughed and Cortana laughed (James Franco)

Merkwürdig. Ich importiere per VBA Daten aus anderen Tabellen in eine Arbeitsmappe. Die Daten der Importtabelle sind als intelligente Tabelle gespeichert, in der aktuellen Tabelle liegt auch eine intelligente Tabelle. Damit sich diese beiden Tabellen nicht überlagern, ist es wohl das Beste die Tabelle zu löschen. Aber wie heißt der Befehl „In Bereich konvertieren“?

Nun – der Makrorekorder hilft:

Sub ZurueckZuDummerTabelle()
'
' ZurueckZuDummerTabelle Makro
'

'
    
End Sub

Nein – der Makrorekorder hilft nicht! Er zeichnet nur den Befehl auf: lösche das Tabellenformat. Aber nicht: lösche die Tabelle. Also muss ich doch auf die Suche gehen. Ich werde schnell fündig: die Methode heißt Unlist. Damit klappt es:

                For j = 1 To xlBlatt.ListObjects.Count
                    xlBlatt.ListObjects(j).TableStyle = ""
                    ' -- lösche die Formtierung
                    xlBlatt.ListObjects(j).Unlist
                    ' -- in Bereich (zurück) konvertieren
                Next j

Warum nicht gleich?

Schluss mit Binsenweisheiten und anderen unlustigen Sprüchen in der Headline!!

Verständlich, aber dennoch erstaunlich: Wenn eine Liste Datumsangaben in der ersten Zeile hat und wenn man diese Liste in eine (intelligente/dynamische) Tabelle verwandelt, so werden diese Datumsangaben zu Text. Klaro – Feldnamen/Überschriften müssen Text sein.

Beim Zurückkonvertieren in einen Bereich bleiben natürlich die Datumsangaben als Text stehen:

Schuhe können Dein Leben verändern, denk an Cinderella!

Perfide! Wenn man in einer (intelligenten) Tabelle eine Formel verwendet, die den Tabellenblattnamen verwendet – beispielsweise

=WENN(Tabelle1!D7=“m“;20;10)

Wenn man anschließend die Tabelle in einen normalen Bereich konvertiert:

Wenn man schließlich die neue Liste sortiert:

So erhält man Chaos! Die Zeilenbezüge werden nach der Sortierung nicht mitgenommen!

Danke an Andreas Thehos, der auf den Excellent Days 2018 diesen Bug vorgestellt hat.

Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst – überlege: was mache ich im Nebenzimmer!

Heute: eine Schulung „umsteigen von Office 2007 auf Office 2016“. In 3,5 Stunden. Viel zu wenig Zeit für vier Programme (natürlich kamen auch noch Fragen zu OneNote). Also die wichtigsten Dinge ansprechen.

Beispielsweise die Datenschnitte in Excel.

Eine Teilnehmerin meldete sich und fragte, warum bei ihr die Datenschnitte nicht funktionieren:

Merkwürdiger Datenschnitt

Die Antwort war schnell gefunden: Die Tabelle wurde nicht als „intelligente Tabelle“ formatiert. Das kann man schnell an der fehlenden Registerkarte „Tabellentools“ erkennen.

Wahrscheinlich hatte sie die Option Einfügen / Tabelle betätigt und dann die Tabelle wieder über Tabellentools / Entwurf / In Bereich konvertieren zurück verwandelt. Sieht man nicht auf den ersten Blick, weil die Formatierungen bleiben.

Wir lernen heute: Datenschnitte können nur auf Pivottabellen oder intelligenten Tabellen aufgesetzt werden.