Tag Archives: Euro

Ich soll der Praktikantin die Grundlagen für Arbeit mit Excel zeigen. Stehen jetzt im Supermarkt vor dem Spirituosenregal.*)

Hallo René, 

ich dachte, ich meld mich mal mit einer kleinen Excel-Anekdote (und einer kleinen Frage). Wahrscheinlich ein alter Hut für dich, ich fands aber ganz witzig. 😉

Zuletzt kam ein Kollege zu mir, er hat ne Excel-Frage. Er hat da eine Datei geschickt bekommen und wenn er da irgendwo in eine Excel-Zelle ne Zahl schreibt und auf „Währung“ beim Zahlenformat (das € Deutsch natürlich) klickt…dann steht da D-Mark.

Hatte ich so auch noch nicht gehört. Also schauen wir in unter „Zellen formatieren“. Da war ein benutzerdefiniertes Zahlenformat eingestellt. Kann es jetzt leider nicht 1:1 wiedergeben, da ich die Datei selbst nicht habe, aber es müsste das hier gewesen sein:

_-* #.##0 €_-;-* #.##0 €_-;_-* „-“ €_-;_-@_-

Nur anstelle das €-Zeichens stand „DM“. Wie kommt das da rein?

Ich schaue auf das Erstell-Datum der Datei…26.09.2001.

Auch gut, wenn eine Datei seit fast 20 Jahren in einem Unternehmen hin und her geschickt wird. 😉

So, jetzt zu meiner kleinen Frage. Die Einstellung Berechnungsoptionen > Manuell in der Registerkarte „Formeln“ ist, wenn ich mich nicht sehr irre, eine Einstellung, die alleine auf die jeweilige Arbeitsmappe beschränkt ist. 

Jetzt bin ich einigen Leuten begegnet, die steif und fest behaupten, dass diese Einstellung „rüberwandert“, wenn man mehrere Dateien offen hat. 

Also beispielsweise bekommst du per E-Mail eine Datei mit ausgeschalteter Berechnung, öffnest diese, hast aber noch zwei andere Dateien offen. Dann soll die Einstellung auf die zuvor geöffneten Dateien rüberwandern.

Ich konnte dieses Phänomen nie reproduzieren. Auch nicht, wenn ich aus der Mappe mit ausgeschalteter Berechnung heraus (z.B. mit Strg + n) eine neue erzeuge.

Hast du schon mal davon gehört?

Wäre es theoretisch möglich, dass man auf VBA-Ebene bei allen geöffneten Mappen die Berechnung ausschaltet, wenn ich die Datei öffne und Makros aktiviere? (Bei den Leute, die mir das berichtet haben, halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass die xlsm-Dateien hin- und hergeschickt haben)

Danke dir und viele Grüße, 

Dominic

Hallo Dominic,

ich kann es nicht ganz nachvollziehen. Wenn du in der Excelmappe, die in der Zeit erstellt wurden als es noch keinen Euro gab, auf das Buchhaltungszahlenformatsymbol klickst, wird die Zelle als DM formatiert:

Wenn man das Tabellenblatt in eine neue Arbeitsmappe kopiert, ebenso.

Nicht jedoch, wenn ich einige Zellen in eine neue Datei kopiere; auch nicht, wenn ich das Blatt in eine vorhandene Mappe kopiere.

Ich wüsste nicht, wie dieses Zahlenformat in eine andere Datei „wandern“ kann … ich glaube diesen Menschen nicht, die so etwas behaupten …

Liebe Grüße Rene

*)PS: Danke für die hübsche Headline – sie wird den heutigen Tag überschreiben.

Wer nicht die Regeln kennt, erlebt nicht das Vergnügen gegen sie zu verstoßen.

Sehr geehrter Herr Martin,

Wir nutzen in der Firma eine Excelliste zur Maßnahmenverfolgung. Dazu erstellen wir regelmäßig ein Reporting über eine Pivot Tabelle. Leider wird in der Grafik die Jahreszahl mit dem € Symbol versehen. Der Kollege der die Pivot Tabelle für uns erstellt hat, konnte den Fehler leider auch nicht finden. Ich habe mich durchs Internet gesucht und probiert, leider hat bisher nichts funktioniert. Leider sind meine Kenntnisse von Excel und/oder Pivot sehr eingeschränkt. Können Sie mir vielleicht weiterhelfen? Vielen Dank.

Freundliche Grüße

Das ist eine hübsche Fingerübung für die Mittagspause

Sehr geehrte Frau W.,

Ich habe auf Ihrer Datenquelle eine neue Pivottabelle aufgesetzt und bin stutzig geworden, weil die Jahreszahlen und die Anzahl der Lfd.Nr als Währung angezeigt wird.

Dann habe ich in den Formatvorlagen nachgeschaut und festgestellt, dass jemand in dieser Datei die Formatvorlage „Standard“ als Währung formatiert hat.

Die Lösung für Ihr Problem: Ändern Sie die Formatierung der Formatvorlage „Standard“. Erstellen Sie die Pivottabelle und das Diagramm neu! Aktualisieren hat bei mir nichts genützt!

Und voilà: Jahre ohne Euro …

schöne Grüße

Rene Martin

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin irre, eine summt nur.

Hallo Herr Dr. Martin,

Darf ich Sie wegen einem aktuellen Problem kurz was fragen. Ich habe eine Spalte C, in welcher in der Pivot Tabelle eigentlich ein Standard Format als Zahl ohne Nachkomma stehen soll.

Immer wenn ich die Pivot aktualisiere, wirft er mir hier EUR Werte aus. An was kann dies liegen? Der Haken Zellformatierung beibehalten ist auch gesetzt.

Hallo Herr Wieser,

ich habe noch etwas gefunden:

ändern Sie die Feldeinstellungen in den Pivottable-Feldern (rechts im Aufgabenbereich) von Währung auf Standard. Bei der Datei, die Sie mir geschickt haben, verschwindet dann das Euro-Symbol dauerhaft.

Draußen nur Kännchen

Erstaunlich. Eine Excel-Schulung. Wir üben die Grundrechenarten und Summe. Formatieren die Tabelle – unter anderem mit dem Buchhaltungsformat.

Wir schauen und das Ergebnis in der Seitenvorschau an (Datei / Drucken):

Upps – kein Eurozeichen! Ich vergrößere den Zomm – und schwups – da sind sie!

Das Erstaunliche: bei einigen Teilnehmern hat es funktioniert, bei einigen wurden nur einige (nicht alle) € verschluckt; und: nach einer Weile wurden sie korrekt angezeigt: rein – raus – rein – raus …

ich hätte es nicht geglaubt

Manchmal bin ich selbst verblüfft. Heute habe ich Excel 2007 unterrichtet. Doch, doch, es gibt viele Firmen in Deutschland und anderen Ländern, die Office 2007 einsetzen.

Und ich hätte felsenfest behauptet, dass es nicht stimmt, was eine Teilnehmerin behauptete. Sie fragte mich: In einer Spalten stehen Mengenangaben, in einer anderen Preise. Die Preise sind als Euro formatiert. Warum wird bei =B4*D4 das Ergebnis nicht auch als Währung oder Buchhaltung formatiert?

Format wird nicht mitgenommen

Format wird nicht mitgenommen

Tatsächlich: Während in „meinem“ Excel 2016 das Ergebnis korrekt formatiert wird, war dies in Excel 2007 noch nicht der Fall. Übrigens: bei =B4+D4 wurde das Ergebnis mit einem Eurozeichen angezeigt. Schön, dass dieses Fehlen behoben wurde.

Und wo bleibt die Kompatibilität?

Eine unschöne Sache haben wir in der letzten Visio-Schulung festgestellt. Dort ist es möglich an Shapes (graphische Objekte) Daten zu hängen. Diese kann man definieren – beispielsweise als Currency.

Die Daten in Visio

Die Daten in Visio

Normalerweise funktioniert der Datenexport hervorragen. Nicht jedoch, wenn die Daten im englischsprachigen Visio als Currency definiert werden, vom Typ „Euro“ (€). Wird dann der Export durchgeführt, nimmt Visio das Euro-Symbol als Text mit; die Daten stehen nicht als Zahlen in Excel, sondern als Text. So kann eine Summe nicht gezogen werden.

Schade eigentlich, dass beim Datenaustausch auf internationale Unterschiede nicht geachtet wurde.

Leider keine Summe

Leider keine Summe