Tag Archives: Daten abrufen und transformieren

Ich überlege, ob ich mir Putzerfische kaufe und einfach die Wohnung flute.

Amüsant.

Ich greife mit Power Query (Daten abrufen und transformieren) auf eine Tabelle einer Internetseite zu aus der ich die Wechselkurse heraushole. Ich sortiere die Liste und stutze:

Warum steht die USA vor Ungarn?

Klar: Power Query ist case sensitiv und unterscheidet beim Sortieren zwischen Groß- und Kleinschreibung. Also: Türkei < USA < Ungarn.

Eine Lösung: Man ersetzt „USA“ durch „Usa“, sortiert und ersetzt anschließend „Usa“ in „USA“. Oder man ändert in M (im erweiterten Editor) den Sortierbefehl:

#“Sortierte Zeilen“ = Table.Sort(#“Umbenannte Spalten“,{{each Text.Upper([Land]), Order.Ascending}})

Dabei steht „Umbenannte Spalten“ für den vorhergehenden Befehl und „Land“ für die zu sortierende Spalte.

Die Funktion Text.Upper ändert die Schreibweise der Länderbezeichnungen in Großbuchstaben und sortiert diese.

Übrigens: Anders als Excel gibt es in Power Pivot leider keinen Schalter (oder Parameter), um die Sortierung nicht case sensitive durchzuführen.

Eigentlich wollte ich putzen. Aber auf dem Weg in die Küche wurde ich geblitzt – jetzt ist der Lappen weg.

Manchmal bin ich zu schnell beim Nörgeln. Manchmal übersehe ich Dinge. Wie beispielsweise in folgendem Beitrag:

Schade. In der letzten Power Query-Schulung kam folgende Frage: Während PowerPivot sehr schön die Beziehungen grafisch darstellen kann:

gibt es eine solche Ansicht in Power Query (Daten abrufen und transformieren) leider nicht:

Ich weiß, dass die Sprache M anders denkt als PowerPivot, aber dafür, dass Power Query so viele Joins zur Verfügung stellt … Schade!

Danke für den Hinweis an XLarium, dass man über die Registerkarte „Ansicht“ die Abfrageabhängigkeiten darstellen lassen kann:

You can’t buy happiness, but you can buy a bike – that is pretty close.

In der PowerQuery-Schulung fragte ein Teilnehmer, ob die Einstellung, die Excel bei Assistenten „Daten abrufen und transformieren“ bei „Spalten teilen / nach Trennzeichen“ auch im Assistenten „Daten / Text in Spalten“ besitzt. Also beispielsweise nur nach dem letzten „\“ trennen.

Die Antwort: Leider nein! Schade.