Tag Archives: Namensfeld

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Amüsant: Ich darf eine Zelle „mfg“ nennen, also ihr den Namen „mfg“ geben.

Aber „mfg2“ darf ich sie nicht nennen:

Der Grund ist einleuchtend: da man Namen über das Namensfeld (links neben der Bearbeitungsleiste) vergeben kann, würde ein dort eingegebener Name zur Zelle MFG2 springen. Deshalb dürfen auch nicht die Namen „MF2“ oder „M2“ vergeben werden. Nur „mfg_2“.

Nicht mehr verständlich ist es jedoch, wenn Sie ein Makro mit dem Makrorekorder aufzeichnen, das sie „mfg2“ nennen. DAS ist nicht erlaubt.

Ganz unverständlich wird die Sache jedoch, wenn Sie im Visual Basic-Editor ein Makro erstellen, das den Namen „mfg2“ trägt. DORT ist der Name erlaubt und bereitet keine Probleme ?!?

Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren

Ja, schön wär es – wenn doch wenigstens reinkäme.

Warum lässt mich Excel nicht in das Namensfeld, damit ich dort den Zellnamen (beispielsweise A1) eintragen kann, um den Cursor dorthin zu setzen?

Nicht jeder darf rein!

Nicht jeder darf rein!

Die Antwort sehen Sie rechts neben dem Namensfeld. Dort erkenne ich an dem „x“ und dem Haken, dass Sie noch am Schreiben sind, das heißt, noch nicht die Eingabe abgeschlossen haben. Deshalb dürfen Sie auch nicht die Position des Cursors ändern.