Tag Archives: kann nicht festgelegt werden

Wer schon mal einen Kaugummi aus seinen Kleidern entfernen musste, hat eine ungefähre Vorstellung davon wie ist, wenn ich aufstehe.

Wie gemein! Eine Kopfzeile in einem Tabellenblatt in Excel:

Ich fülle diese Kopfzeile in Excel mit VBA:

Dim strTitle As String
Dim strLocation As String
Dim strTarget As String
Dim strType As String

' -- die Variablen werden gefüllt:
strTitle = "Renes Titel"
strLocation = "Renes Ort"
strTarget = "Renes Ziel"
strType = "Renes Typ"

With ActiveSheet.PageSetup
' -- schreibe nur rein, falls der Text noch nicht drinsteht.
    If InStr(1, .LeftHeader, "Title" & strTitle) = 0 Then
        .LeftHeader = Replace(.LeftHeader, "Title", "Title " & strTitle)
    End If
    If InStr(1, .LeftHeader, "Location" & strLocation) = 0 Then
        .LeftHeader = Replace(.LeftHeader, "Location", "Location " & strLocation)
    End If
    If InStr(1, .LeftHeader, "Target group" & strTarget) = 0 Then
        .LeftHeader = Replace(.LeftHeader, "Target group", "Target group " & strTarget)
    End If
    If InStr(1, .LeftHeader, "Document type" & strType) = 0 Then
        .LeftHeader = Replace(.LeftHeader, "Document type", "Document type " & strType)
    End If
End With

Klappt:

Ich fülle sie ein zweites Mal. Klappt. Ein drittes Mal. Fehler:

Die LeftHeader-Eigenschaft des PageSetup-Objektes kann nicht festgelegt werden.

Hä?

Ich „schaue nach“, was in der Kopfzeile steht:

MsgBox ActiveSheet.PageSetup.LeftHeader

Stimmt – ich erinnere mich – die Formatierungsanweisungen stehen vor den Texten. Abgesehen davon, dass ich nicht mehrfach die Texte in die Kopfzeile schreiben darf, muss ich die Kopfzeile anders erzeugen:

ActiveSheet.PageSetup.LeftHeader = _
„&““Arial,Fett““&12“ & „Title “ & strTitle & Chr(10) & _
„&10“ & „Document type “ & strType & Chr(10) & _
„Target group “ & strTarget & Chr(10) & _
„Location “ & strLocation

Und DAS klappt:

Böse, böse, böse! Böses Excel!

Ich erinnere mich – ich habe vor einigen Jahren schon einmal über diese merkwürdigen Kopf- und Fußzeilen geschrieben:

Wer mich entführt, gibt mich spätestens morgen zurück!

In Excel kann man die Arbeitsmappe schützen. Damit kann man keine Tabellenblätter einfügen, löschen, umbenennen, …

Was passiert allerdings, wenn man diese Befehle in VBA verwendet. Also:

ThisWorkbook.Worksheets.Add
ThisWorkbook.Worksheets(1).Name = "fehlgeschlagen"
ThisWorkbook.Worksheets(1).Visible = xlSheetHidden
ThisWorkbook.Worksheets(1).Delete
ThisWorkbook.Worksheets(1).Tab.Color = 255
ThisWorkbook.Worksheets(1).Copy Before:=xlDatei.Worksheets(1)

Man erhält Fehlermeldungen:

Ein bisschen mehr Mühe hätten sie sich schon bei den Fehlertexten machen können. Lediglich der Kopieren wird mit einem Verweis auf den Schutz der Arbeitsmappe quittiert …