Tag Archives: Excel 2007

Ich würde dich gerne einmal treffen, aber ich werfe immer daneben.

Ärgerlich. Wirklich sehr ärgerlich.

Ein Mitarbeiter einer Firma erstellt in Excel 2007 eine Liste mit Bildern und Dropdownlisten, die über eine Datenüberprüfung gefüllt werden. Über 60 Namen „suchen“ mit der Funktion INDIREKT den Wert der Dropdownliste in einem anderen Bereich und geben die Zelle zurück, in der sich ein Bild befindet.

Diese Namen werden auf die Bilder angewendet: über die Bearbeitungszeile wird der Name mit bspw. =Bild24 zugewiesen.

Das Problem: Es funktioniert prima in Excel 2007. Öffnet man diese Datei jedoch in Excel 2010 oder höher, sind die Verweise weg. Alle! Das heißt: noch einmal die 60 Verweise setzen.

Wirklich ärgerlich!

Leider keine Dynamik mehr …

Wer schwankt hat mehr vom Weg!

Nachtrag zum Beitrag

Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

Ich habe ein Diagramm mit gestapelten Säulen in Excel 2007 erstellt. Ich öffne es in Excel 2016, erstelle auf Basis der Daten ein weiteres Diagramm. Tatsächlich – die Einträge der Legende sind vertauscht.

20161130diagramm

Übrigens – wenn ich in Excel 2016 im „alten“ (oberen) Diagramm die Legende entferne und neu einfüge, erhalte ich die „neue“ Reihenfolge. Ich hätte es auch nicht anders erwartet.

Varus, Varus, wo sind deine Optionen?

Warum darf ich nichts in den Optionen eintragen? Habe ich keine Berechtigung? Hat mir der Systembetreuer die Optionen weggenommen – so wie Arminius den Römern die Truppen – damals …?

Optionen sind inaktiv

Optionen sind inaktiv

Die Antwort: In Excel 2007 sind die Optionen inaktiv, wenn sich der Cursor in einer Zelle befindet. Sie müssen erst die Eingabe beenden. Dann gelangen Sie in die Optionen. Leider sieht man den linken Teil der Bearbeitungsleiste nicht – denn sonst würde man dort den Haken und das „x“ sehen – als Zeichen dafür, dass Sie noch am Schreiben sind und die Eingabe noch nicht beendet haben.

Übrigens: In Excel 2010 und 2013 wurde das geändert – sollte sich dort der Cursor noch in einer Zelle befinden, so wird die Eingabe automatische bestätigt, wenn Sie über „Datei“ in den Backstagebereich wechseln.

Seltsame Funktion

Eine Kollegin von mir hat einen tollen Kalender erstellt. Wenn ich ihn mir jedoch genauer ansehe, dann finde ich dort seltsame Funktionen (_xlfn.ISOWEEKNUM). Sie sind nicht in einem Add-In vorhanden, hat mir die Kollegin gesagt. Ich finde die Funktionen auch nicht im Funktionsassitenten. Was passiert denn hier?

Seltsame Funktion

Seltsame Funktion

Die Antwort: Mit jeder Excel-Version kommen einige, wenige, neue Funktionen hinzu. Da Excel seit der Version 2007 das (fast) identische Dateiformat XLSX unterstützt, haben Sie ein kleines Problemchen. In Excel 2013 wurde beispielsweise die Funktion ISOKALENDERWOCHE eingeführt. Diese Funktion gab es in Excel 2007 und 2010 noch nicht. Wenn nun das entsprechende Servicepack auf Ihrem Rechner installiert ist oder wenn Excel 2013 installiert ist, kann diese neue Funktion verwendet werden, obwohl sie eigentlich gar nicht auf Ihrem Rechner installiert wird. Leider wird nicht der Name ISOKALENDERWOCHE angeziegt, sondern: _xlfn.ISOWEEKNUM.

Keine bedingte Formatierung

Mein Kollege hat in Excel eine bedingte Formatierung eingeschaltet. In meinem Excel taucht sie aber nicht auf:

Bedingte Formatierung

Bedingte Formatierung

Keine Bedingte Formatierung

Keine Bedingte Formatierung

Die Antwort: Der Kollege hat die bedingte Formatierung in Excel 2013 erstellt. In Excel 2007 konnte eine bedingte Formatierung noch nicht per Verweis auf ein anderes Tabellenblatt arbeiten – man musste dazu einen Namen erstellen; dann hat es in Excel 2007 funktioniert. Erst ab Excel 2010 konnte man direkt in der bedingten Formatierung auf ein anderes Tabellenblatt zugreifen.

Da Ihr Kollege nun eine Formel erstellt hat (=ZÄHLENWENN(Tabelle1!…) wird diese Formel (und damit auch die bedingte Formatierung) gelöscht, wenn Sie diese Datei in Excel 2007 öffnen.

Keine Linien

Ich erhalte von einem Kollegen Dateien, in die er bei sich „lustige“ kleine Linien eingefügt hat. Wenn ich die Dateien auf meinem Rechner öffne, erscheinen diese Linien nicht:

Mit Linien

Mit Linien

und ohne Linien

und ohne Linien

Die Antwort: Er hat in seine Excel-Datei Sparklinien eingefügt – Minidiagramme, anhand derer man in einer Zelle einen Trend sehen kann. Diese wurden in Excel 2010 eingeführt – in Excel 2007 gab es sie nicht nicht. Das ist natürlich gefährlich – wenn Sie diese Zellen mit Inhalt füllen, überschreiben Sie seinen Inhalt.