Tag Archives: benutzerdefinierte Liste

Der vierte Tee mit Rum. So langsam beginnt die Erkältung Spaß zu machen.

Gestern in der Outlook-Schulung. Es kam die Frage auf, wie man Texte für Mails hinterlegen kann. Ich habe vier Varianten gefunden:

  • Die Autokorrektur (geht in Excel auch). Fand keinen großen Anklang
  • Die Schnellbausteine (in Excel haben wir benutzerdefinierte Listen). „Okay – merken wir uns“
  • Vorlagen (gibt es in Excel auch). Problem: Beim Antworten auf eine Mail kann keine Vorlage verwendet werden. Schade. Ein Teilnehmer suchte im Internet; fand eine Lösung. Allerdings ein kostenpflichtiges Add-In, mit dem man Vorlagen bei Antworten verwenden kann.
  • QuickSteps. Dort kann man Text speichern. Leider nicht formatieren. Und leider auch keine Vorlagen verwenden. Schade.

Vier schöne Lösungen … aber alle nicht perfekt.

Lass mich – ich kann das – oh, kaputt!

Ich erstelle eine Pivottabelle.

Obwohl ich nach dem Ortsnamen sortiere, weigert sich Excel zu sortieren. Warum?

Geht nicht!

Geht nicht!

Die Ursache der vermeintlich falschen Sortierung finden Sie, wenn Sie einen Blick in Benutzerdefinierten Listen werfen. Befindet sich dort diese Liste hat sie Vorrang gegenüber der Standardsortierung. Anders als beim „gewöhnlichen“ Sortieren kann hier nicht umgestellt werden.

Lösung 1: Löschen Sie diese Liste

Lösung 2: Wenn Sie nicht auf Ihre Liste verzichten möchten, erstellen Sie diese Liste neu, sortieren diese Liste und importieren nun die sortierte Liste. Dann wird Excel auf diese sortierte Liste zugreifen.

Einen Haken hat diese Lösung: Wenn nun ein Begriff in der Pivottabelle auftaucht, der nicht in der benutzerdefinierten Liste vorhanden ist, steht er am Ende der Pivottabelle … Also doch Lösung 1 ?!?

Danke an Andreas Thehos für diesen Hinweis. Er hat auf

https://youtu.be/NABsUKjdMdo

ein Video dazu erstellt.

Hier befindet sich der Übeltäter!

Hier befindet sich der Übeltäter!

Doppelte Einträge in der Reihe

Ich verstehe es nicht. Ich habe eine „benutzerdefinierte Liste“ erstellt. Aber wenn ich einen Begriff eingebe und herunterziehe, dann steht er zwei Mal in der Liste:

Zwei Mal Deutschland!

Zwei Mal Deutschland!

Schauen Sie noch einmal die Liste in den Optionen an – sicherlich haben Sie den Begriff zwei Mal eingetragen. Jeder Begriff (hier: jedes Land!) darf nur ein Mal in der Liste auftauchen:

Deutschland steht am Anfang der Liste ...

Deutschland steht am Anfang der Liste …

... und noch einmal am Ende!

… und noch einmal am Ende!

Übrigens ist erstaunlich: dass Excel mit dem letzten Begriff beginnt, wenn er zwei Mal in der Liste auftaucht – ich hätte erwartet, dass er mit dem ersten anfängt.