Laut ADAC sind 11 Winterreifen gut. Nach meiner Erfahrung sage ich: 4 genügen!

Guten Morgen,

also, es geht um die Funktion „Text in Spalten“. War eigentlich eine Frage eines Kollegen, die ich selbst nicht beantworten konnte.

Ich habe eine CSV-Datei, in der die Werte auch wirklich durch Kommas getrennt sind:

Jetzt ist es so, dass auch innerhalb der Texte, die zu Zellinhalten werden sollen, Kommas drin sind, wie z.B. in Zeilen 1 und 2. Wenn ich jetzt „Text in Spalten“ mit der Option „Getrennt“ auswähle, dann packt Excel natürlich den Teil rechts vom Komma in eine neue Zelle:

Gibt’s ne Möglichkeit, das mit „Text in Spalten“ sauber zu trennen? Mit PowerQuery krieg ich es hin, also saubere Trennung + korrektes Anzeigen von Umlauten, ich frag mich nur, ob das „Text in Spalten“ nicht auch irgendwie kann.

Danke dir und viele Grüße, Dominic

####

Hallo Dominic,

ich denke die Frage hast du schon selbst beantwortet:

* PowerQuery

* VBA

* Formeln (uff!)

Wenn der Anwender Zeichen in seinen Texten verwendet, die als Trennzeichen vorgesehen sind; kann der Assistent Daten / Text in Spalten das nicht abfangen. Wie wir wissen: die Grenzen von „Text in Spalten“ wurden ja in PowerQuery erweitert – da geht mehr …

Liebe Grüße

Rene

PS: Man könnte die Blitzvorschau versuchen; ist aber mühsam und wahrscheinlich funktioniert auch das nicht.

One comment

  • Dominic Dauphin

    Da hast du ja eine sehr schöne Liste genommen. 😉

    Mir ist später noch so ein Bauerntrick eingefallen, wie das doch mit „Text in Spalten“ klappt.

    Ersetze „, “ (also Komma und Leerzeichen) durch irgendwas, was normalerweise nicht vorkommt, wie „###“, dann benutze Text in Spalten mit Komma als Leerzeichen und am Ende das Ersetzen nochmal andersrum.
    Funktioniert natürlich nur, wenn in dem Text, der sich zwischen den eigentlichen Trennzeichen befindet, auch wirklich immer sauber ein Leerzeichen nach dem Komma steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.