Tag Archives: Protect

Ich hab mal nachgedacht. Das Sportlichste bei mir zu Hause ist der Läufer im Flur.

Tabellenblätter in Excel in Excel haben nicht nur einen (sichtbaren) Namen, der vom Anwender oder von der Anwenderin geändert werden kann. Im VBA-Editor gibt es auch noch einen Name (Codename), der nur dort und nur per Hand geändert werden kann. Ich kann nun per Programmierung leicht überprüfen, ob alle Tabellen, die ich benötige, noch vorhanden sind. Ich habe eine Funktion GibtEsTabellenblatt geschrieben, die überprüft, ob die aktuelle Datei ein Tabellenblatt mit einem solchen Codenamen hat. Ich möchte die Arbeitsmappe nicht schützen, weil der Anwender oder die Anwenderin neue Blätter hinzufügen, löschen, umbenennen darf. Allerdings: meine Blätter dürfen nicht gelöscht werden. Ich sehe nach:

Jedes der Tabellenblätter hat ein Ereignis BeforeDelete:

Dieses Ereignis hat allerdings kein Abbruchkriterium (Cancel), mit dem man das Löschen verhindern könnte.

Der zweite Blick fällt auf das Objekt Workbook. Gibt es dort ein Abbruchparameter?

Das Ereignis dort heißt SheetBeforeDelete und hat auch keinen solchen Parameter:

Allerdings einen Parameter Sh mit dem ich gezielt überprüfen kann, welches Blatt nicht gelöscht werden darf (und die Liste schnell erweitern kann:

Select Case Sh.CodeName
    Case "tbl_Unternehmen", "tbl_Standorte", "tbl_Zuordnung1", "tbl_Organisationseinheit", "tbl_Zuordnung2", "tbl_Geschaeftsprozesse", "tbl_Zuordnung3", "tbl_Uebungstyp", "tbl_Szenario", "tbl_Verantwortlich", "tbl_Uebungsplanung", "tbl_Zuordnung4"
        MsgBox "Bitte löschen Sie nicht das Tabellenblatt """ & Sh.Name & """!", vbCritical

End Select

Problem: Die Meldung wird angezeigt und DANN das Blatt gelöscht. Doof!

Nächster Versuch: Und wenn ich DANACH die Arbeitsmappe schütze?

Private Sub Workbook_SheetBeforeDelete(ByVal Sh As Object)
    On Error Resume Next
    Select Case Sh.CodeName
        Case "tbl_Unternehmen", "tbl_Standorte", "tbl_Zuordnung1", "tbl_Organisationseinheit", "tbl_Zuordnung2", "tbl_Geschaeftsprozesse", "tbl_Zuordnung3", "tbl_Uebungstyp", "tbl_Szenario", "tbl_Verantwortlich", "tbl_Uebungsplanung", "tbl_Zuordnung4"
            MsgBox "Bitte löschen Sie nicht das Tabellenblatt """ & Sh.Name & """!", vbCritical
            ThisWorkbook.Protect
    End Select
End Sub

Klappt! Hier die drei Meldungen, die erscheinen:

Allerdings: DANN ist die Arbeitsmappe geschützt. Was ich ja eigentlich nicht wollte. Also flux den Arbeitsmappenschutz wider aufheben. Wo? Am besten beim Wechseln auf ein anderes Arbeitsblatt:

Private Sub Workbook_SheetActivate(ByVal Sh As Object)
    On Error Resume Next
    ThisWorkbook.Unprotect
End Sub

Die Sterne lügen nicht, aber wie sieht’s mit ihren Deutern aus?

Perfide.

VBA-in-Excel-Schulung. Am dritten Tag beginne ich mit einer Aufgabe: ein Makro soll alle Tabellenblätter schützen; ein zweites Makro den Schutz aufheben. Die Teilnehmer beginnen die Lösung zu erstellen. Eine mögliche Lösung wäre:

Sub AlleBlaetterSchuetzen()
Dim i As Integer
For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
ActiveWorkbook.Sheets(i).Protect
Next
End Sub

Sub BlattSchutzAufheben()
Dim i As Integer
For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
ActiveWorkbook.Sheets(i).Unprotect
Next
End Sub

Ein Teilnehmer erstellt auf dem ersten Tabellenblatt zwei Schaltflächen dafür:

Das Perfide: Wenn die Datei mehr als zwei Tabellenblätter hat, wechselt Excel beim Blattschutzaufheben zu einem anderen Tabellenblatt (dem vorletzten). Ich weiß nicht warum …

Selbstgespräche geben einem die Chance, Recht zu behalten.

Das ist mir noch nie aufgefallen. Heute in der VBA-Schulung. Ich gebe als Übung auf zwei Makros zu erstellen: eines soll sämtliche Tabellenblätter schützen, eines soll den Blattschutz aufheben. Ein Teilnehmer testet und bemerkt ein Ruckeln:

Und hier der Code – falls jemand selbst testen möchte. Das Ruckeln erscheint beim Schutzaufheben:

Sub AlleBlätterSchützen()
Dim i As Integer

For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
ActiveWorkbook.Sheets(i).Protect
Next

End Sub

Sub Blattschutzaufheben()
Dim i As Integer

For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
ActiveWorkbook.Sheets(i).Unprotect
Next

End Sub