Tag Archives: Kontextmenü

Januar ist wie Montag. Nur länger.

Excelstammtisch letzte Woche.

Frank stellt die neuen Elemente von Excel vor. Beispielsweise findet sich im Kontextmenü der Statuszeile ein neuer Eintrag „Sheetnummer“:

Abgesehen vom merkwürdig übersetzen Namen „Sheetnummer“ eigentlich eine praktische Sache: Die Anzahl der Tabellenblätter werden angezeigt.

Allerdings: Auch ausgeblendete Blätter (auch xlSheetveryHidden) werden aufgelistet.

Josef wirft die Frage in den Raum, ob wir das wollen. Zu Recht: ich will das eigentlich nicht – manchmal „verstecke“ ich bewusst Dinge in Tabellen, die ich weitergebe, die nicht auf den ersten Blick einsehbar sind …

Danke an Frank Arendt-Theilen für diese Information.

Abends gehe ich mit einer Schüssel Kartoffelsalat spazieren. Das gibt mir das Gefühl, ich wäre bei einer Party eingeladen.

Meine Freundin und Kollegin Angelika ruft an:

„Hallo René – ich hab ja während der Weihnachtsfeiertage alles vergessen. Wie geht das nochmal, dass ich Formeln in Werte umwandle?“

„Angelika, das meinst du jetzt nicht ernst? Das weißt du doch: kopieren – Inhalte einfügen als Werte“. Da gibt es ein Symbol mit einem [123].

„Nein, nein, das meine ich nicht. Das kenne ich natürlich. Nein – da gab es doch einen Trick?“

„Ach – du meinst: am Rand mit der RECHTEN Maustaste ziehen und dann fallenlassen. Dann kann man über das Kontextmenü „Hierher als Werte einfügen“:

„Ja! Genau! Das war’s! Danke!“

Schatz – wann gibt es Essen? – In einer Stunde; wenn du hilfst auch früher! – Eine Stunde ist okay.

Gemein! Der VBA-Befehl

Application.CommandBars(„ply“).Enabled = False

deaktiviert das Kontextmenü der Registerkarte. DAS funktioniert dann nicht mehr:

Da der Befehl zu Application, also zu Excel gehört, bleibt er auch für andere Dateien, die geöffnet werden, aktiv. So lange, bis man Excel schließt und wieder erneut öffnet. DANN steht das Kontextmenü wieder zur Verfügung.

Danke an Mourad Louha für diesen Hinweis.