Tag Archives: Informationen

Wenn im Wein die Wahrheit liegt, liegt dann im Glühwein die Erleuchtung?

Boah – ist das mies! Zwei Stunden lang habe ich gesucht. Und dann gefunden.

Ich habe eine Datei mit zwei Tabellenblättern. Eines enthält eine Datenliste, ein zweites eine Datenüberprüfung mit einer Liste, die diese Daten aus dem anderen Blatt holt:

Per VBA ziehe ich nun diese beiden Blätter (einzeln!) in eine Masterdatei (man kann es auch per Hand machen. Die Verknüpfung verweist nun auf die alte Datei:

Der Code:

Dim xlFremdeDatei As Workbook
Dim xlEigeneDatei As Workbook
Dim xlFremdesBlattDaten As Worksheet
Dim xlFremdesBlattDatenüberprüfung As Worksheet


Set xlEigeneDatei = ThisWorkbook
Set xlFremdeDatei = Application.Workbooks.Open("D:\Eigene Dateien\Excel\Beispieltabellen\3Musketiere.xlsx")
xlFremdeDatei.Worksheets(2).Copy Before:=xlEigeneDatei.Worksheets(1)
Set xlFremdesBlattDatenüberprüfung = xlEigeneDatei.Worksheets(1)
xlFremdeDatei.Worksheets(1).Copy Before:=xlEigeneDatei.Worksheets(1)
Set xlFremdesBlattDaten = xlEigeneDatei.Worksheets(1)
xlFremdeDatei.Close SaveChanges:=False
xlEigeneDatei.Save

Beide Dateien werden geschlossen, die Masterdatei wird geöffnet. Unter Datei / Informationen wird angezeigt, dass sich in dieser Datei eine Verknüpfung (auf eine andere Datei) befindet, die man hier nicht löschen kann. Klar!

Nun setze ich in der Zelle mit der Datenüberprüfung per Hand oder per VBA die Verknüpfung auf die eigene Datei:

Excel zeigt noch immer (unter Datei / Informationen) an, dass sich in der Datei eine Verknüpfung befindet. Diesen Eintrag kann ich nicht löschen! Erst durch das Schließen und wieder Öffnen der Datei ist er verschwunden.

Das Erstaunliche: werden die Tabellenblätter gelöscht, wird die Verknüpfung nicht angezeigt. Werden die Verknüpfungen „nur“ behoben, bleibt der Eintrag noch in den Informationen stehen.

Zwei Stunden habe ich benötigt, um das herauszufinden. Mies!

Wegen Rückrufaktion vorübergehend aus dem Sortiment genommen

Schon erstaunt.

Ich schreibe in eine Excelarbeitsmappe einen Text.

Ich speichere die Datei. Benenne die Endung um in „.zip“. Ich entzippe die Datei, suche im Ordner „xl“ nach der Datei „sharedStrings.xml“ und öffne sie in einem guten XML-Editor:

Ich will es wissen! Ich füge weitere Tags hinzu:

Speichere die XML-Datei, zippe das Archiv und sehe nach. Kein Fehler beim Öffnen der Datei (!), kein weiterer Text wird angezeigt. Das Ergebnis sieht so aus:

Ich schaue nach: Datei / Informationen / Auf Probleme überprüfen – Excel findet keine Probleme:

Keine Benutzerdefinierten XML-Daten. Ich schaue im Inquire nach – auch dort wird nichts gefunden:

Das heißt: Hacker aller Länder: versteckt Eure Daten in XML-Elementen! Das findet kein Mensch!

Randbemerkung: okay, okay – man darf nicht jeden beliebigen Knoten an jeder Stelle platzieren. Aber das hat man schnell herausgefunden, was man darf.

Richtlinien? Welche Richtlinien?

Eine Excelmappe geöffnet. Einen Hyperlink angeklickt. Eine lustige Fehlermeldung erhalten:

20170128Richtlinien

Die Richtlinien Ihrer Organisation verhindern, dass diese Aktion abgeschlossen werden kann. Wenden Sie sich an Ihr Helpdesk, um weitere Informationen zu erhalten.

Welche Organisation, frage ich mich. Überhaupt: Welche Richtlinien? Und: welche Aktion? Ich habe doch nur auf einen Hyperlink geklickt. Ach ja, Microsoft: einen Helpdesk, den ich im Akkusativ fragen würde, habe ich auch nicht. Was tun?

Der Blick fällt nach oben. Ach so – die Bearbeitung wurde noch nicht aktiviert:

20170128Richtlinien02