Seit Florian Silbereisen zum Traumschiff gegangen ist, sympathisiere ich mit Eisbergen.

Hallo, Herr  Martin,

Das ist ja schon prima – bei mir zeigt die x-Achse nur Zahlen mit Schrittweite 0.5 Tage an, auch bei Umformatierung werden die x-Werte ignoriert, wenn man dann den Wertebereich der x-Achse Ă€ndert, ist die Grafik weg 🙁 Die Daten sind 21. Jahrhundert, etwa 90 Tage.

Anbei das Excel mit dem beschriebenen Problem. Das rechte Diagramm ohne Linien ist eine Kopie des linken mit korrekt formatierter X-Achse.

*lach*

da haben Sie etwas Lustiges gemacht:

ich setze auf Ihren Daten ein Diagramm auf und wundere mich, dass in der x-Achse nicht die Datumswerte, sondern 1, 2 und 3 angezeigt werden.

Ich formatiere die x-Achse als Datum und erhalte die Werte 01.01.1900, 02.01.1900, 


Ich werfe einen Blick auf Ihre drei Datumsangaben – sieht alles okay aus. Ich verbreitere die Spalte – und da haben wir es: die Werte stehen linksbĂŒndig – das heißt Excel, ein Mensch oder eine Maschine hat Text „unter“ die Datumswerte geschoben. Deshalb kann Excel diese Angaben nicht als Datumszahl interpretieren und verwendet 1, 2 und 3.

Umgekehrt: Wenn Sie nun die Achsenskalierung vom 01-10-2018 bis 28-02-2019 laufen lassen, beiden sich diese drei kleinen Zahl gaaaaaanz weit links.

Lösung: Doppelklick auf die einzelnen Datums-Zellen, damit es wieder ein vernĂŒnftiges Datum wird.

Wenn Sie das PhÀnomen hÀufig haben, werfen Sie einen Blick auf:

https://www.excel-nervt.de/sap-co/

schöne GrĂŒĂŸe aus MĂŒnchen

Rene Martin

PS: Jetzt muss ich unsere Exceltage vorbereiten, die im Oktober in MĂŒnchen stattfinden werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.