Gerade die Zutaten des Gewürzgurkenglases durchgelesen: Gurken, Wasser, Branntweinessig, Zucker, Zwiebeln, Speisesalz. Und jetzt noch einmal mit der Melodie „Freude schöner Götterfunken“!

Ich verstehe Excel ab und zu nicht.

Seit letzter Woche habe ich in der Kategorie „Text“ die neue Funktion „MATRIXZUTEXT“. Sie wandelt die Werte eines Bereichs in eine Zeichenkette um:

Ich sehe keinen Unterschied zur Funktion TEXTVERKETTEN.

Okay – es gibt einen zweiten Parameter – trägt man beim Parameter Format den Wert 1 ein, erfolgt die Darstellung des Textes als:

{„Nr“.“Länge“.“Name“.“Kontinent“.“Quellgebiet“.“Mündung“.“Einzugsgebiet“.“Mittlerer Abfluss“;1.6852.“Nil“.“Afrika“.“Ruandaberge“.“Mittelmeer“.3254853.2660;2.6448.“Amazonas“.“Südamerika“.“Anden, Peruanische Ostkordillere“.“Atlantischer Ozean“.6112000.206000;3.6380.“Jangtsekiang“.“Asien“.“Tibet“.“Ostchinesisches Meer“.1722155.31900;4.6051.“Mississippi“.“Nordamerika“.“Rocky Mountains“.“Golf von Mexiko“.2981076.18400;5.5540.“Jenissei“.“Asien“.“Sajangebirge“.“Arktischer Ozean“.2554482.19600;6.5410.“Ob“.“Asien“.“Mongolischer Altai“.“Obbusen“.2972497.12500;7.5052.“Amur“.“Asien“.“Chentii-Gebirge“.“Ochotskisches Meer“.2400000.11400;8.4845.“Gelber Fluss“.“Asien“.“Bayan-Har-Gebirge“.“Gelbes Meer“.752000.2570;9.4835.“Kongo“.“Afrika“.“Südlich des Tanganjikasees“.“Atlantischer Ozean“.3730474.41800;10.4500.“Mekong“.“Asien“.“Tibet“.“Südchinesisches Meer“.795000.15000}

Es bleibt die Antwort auf die Frage: „Und wer braucht das?“

2 comments

  • Luc-?

    Diese Fkt stellt offensichtlich die Werte eines Bereichs als Matrixkonstante in Textform dar. Die kann man bei Bedarf auch AUSWERTEN (alte XLM-Fkt in benannter Fml). Wäre auch die Ausgabe in US-Original-Notation möglich, könnte man sie auch in VBA evaluieren (vbMethode Evaluate).
    Ich benötige so etwas mitunter und habe deshalb schon vor Jahren eine UDF geschrieben, die neben TEXTKETTE und TEXTVERKETTEN auch das bewerkstelligt. Das dürfte rationaler sein als 3 Einzel-Fktt, zumal sie in den einfachen Fktionalitäten auch wiederholte Werte weglassen kann. Außerdem erzeugt sie in der Matrixkonstantenvariante grundsätzlich „Texte“ oder Zahlen bzw Fehler-/Wahrheitswerte, je nachdem, was in der QuellZelle steht, ganz automatisch ohne zusätzliches Argument.

    • Medardus

      Das ist ein guter Kommentar, danke, Luc.
      Natürlich kann man MATRIXZUTEXT mit TEXTVERKETTEN schreiben. Aber so hat Microsoft alle Funktionen bezüglich Tabellen integriert: von Tabelle zu Tabelle; Tabelle spaltenweise und zeilenweise, von Tabelle zu Wert, von Wert zu Tabelle … Alles drin. Und in diesem Zusammenhang – so sehe ich das – eine weitere Funktion eingeführt, die zwar obsolet ist, aber in den Kanon gehört.
      LG :: Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.