Tag Archives: XVERGLEICH

Liebe Nachbarn – am Mittwoch ist Vollmond. Es kann etwas lauter bei uns werden. Die Werwolfs.

Sehr ärgerlich!

Auf einem Formular soll – unter anderem – der Preis für eine gelieferte Menge berechnet werden – in Abhängigkeit vom Gewicht. Dafür gibt es eine Tabelle:

In der Originaltabelle befand sich der Text „kg“ hinter den Zahlen – den habe ich schnell gelöscht. Eine schöne Aufgabe für XVERWEIS denke ich – eine Formel – alles drin, alles dran …

Mich beschleicht ein Gedanke …

Ich rufe den Kunden an und bitte ihn in einer leeren Excelmappe die drei Zeichen =XV zu tippen. „Ich sehe nichts“ lautet die Antwort. Das heißt: sie haben noch eine ältere Excel-Version, in der die Funktion XVERWEIS und XVERGLEICH noch nicht vorhanden sind. Damit natürlich auch noch nicht die neuen und ach so praktischen Matrixfunktionen. *gggrrrrr*

Das Gegenteil von „umfahren“ ist „umfahren“.

Boah – muss ich mich wieder ärgern!
Ich schaue mir gerade die beiden neuen Funktionen XVERWEIS und XVERGLEICH an (wirklich klasse!) und werfe einen Blick auf die Hilfeseite von Microsoft:

https://support.office.com/de-de/article/xvergleich-funktion-d966da31-7a6b-4a13-a1c6-5a33ed6a0312?NS=EXCEL&Version=90&SysLcid=1031&UiLcid=1031&AppVer=ZXL900&HelpId=xlmain11.chm60676&ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

Das Beispiel 1 ist völlig falsch! Es wird keine Platzhaltersuche (4) verwendet, sondern eine exakte Übereinstimmung oder das nächst größere Element. Deshalb liefert 1 das Ergebnis 2! Der Parameterwert 4 würde #NV liefern, weil Gra? nicht vorhanden ist. Nur Gra?? oder Gra*.
Boah!
Das Boah geht weiter: Beispiel 2: Der Satz „Beachten Sie, dass diese Methode erfordert, dass Ihre Daten in absteigender Reihenfolge sortiert sind.“ Nein – das erfordert sie nicht – es wird der Wert darüber ODER darunter zurückgegeben.
Beispiel 3 ist korrekt; bei Beispiel 4 hätte ich mir eine vollständige Übersetzung gewünscht:
=XVERGLEICH(4;{5;4;3;2;1})
Nun ja!