Tag Archives: Taskleiste

Hab die Küche geputzt. Wusstet ihr, dass die Scheibe am Backofen durchsichtig ist?

Lieber Rene,

darf ich Dich um eine fachliche Hilfe zu meinem Microsoft-Problem bitten…

Zur Zeit arbeite ich wieder intensiv an einer Simulation. Da brauche ich stets für die vielen Daten Excel dazu. Nun klappt es nicht immer,  die Excel-Datei zu schließen (Vergesslichkeit). Dann Visio gestartet- und es schief – Error. Alles vorn ist nicht ganz so einfach, da Microsoft hinterrücks Verbindungen anlegt.
So ist dann eine temporäre Excel-Datei vorhanden, die sich nur durch PC-Neustart entfernen ließ.
So weit so gut. Damit konnte ich leben. Aber  irgendwann jedoch konnte ich eine Exceldatei  nicht mehr in gewohnter Weise über  den Explorer oder WinCommander öffnen (siehe unten).  Nun habe ich schon gesucht und gesucht und keine Hilfe gefunden. Habe sogar Office gelöscht und neu installiert – hilft nicht!

Hallo Wolfgang,

Zu deiner Frage. Ich habe nachgeschaut:

du machst Excel mit

Set x1App = Excel.Application

auf. Dadurch bleibt Excel unsichtbar. Ich baue deshalb in die Fehlerroutinen immer ein

x1App.Quit

ein. Am besten:

On Error Resume Next

x1App.Quit

Set x1App = Nothing

Wenn du testest und Excel ist „im Hintergrund offen“, kannst du es nicht in der Taskleiste sehen. Mache den Taskmanager auf [Strg] + [Alt] + [Entf] – dort siehst du Excel nicht in den „Prozessen“, weil es im Hintergrund läuft, sondern in den „Details“. Und dort kannst du „den Task beenden“.

Je größer der Pfau sein Rad schlägt, desto besser ist sein Arsch zu sehen

Heute in der Outlook-Schulung hat sich eine Teilnehmerin beschwert, dass das Selektieren einer Mail für Outlook nicht bedeutet: „Mail gelesen“. Man hat sie erst „gelesen“, wenn man auf eine andere Mail klickt. Das bedeutet: in der Taskleiste zeigt das Briefsymbol ungelesene Mail(s) an, obwohl die eine letzte erhaltene Mail gelesen wurde (halt eben nur nicht deselektiert wurde). Und: Wenn man diese Mail anklickt und in einen Ordner verschiebt, zeigt Outlook an, dass dort eine „ungelesene“ Mail steckt. Man muss in den Ordner wechseln; die Mail erneut auswählen; wegklicken – dann erst ist die Mail gelesen. Uff!

Auch Outlook nervt.