Früher bin ich mit zehn Mark in den Laden gegangen. Raus gekommen bin ich mit Bravo, Hubba Bubba, Chips, Cola, Ahoj-Brause, „Brauner Bär“-Eis und mit mindestens zwei Packungen Marlboro. Und heute? – Überall Kameras!

Angelika will’s wissen. Sie möchte gerne die Koordinaten von München

48° 8' 6.45" N 11° 34' 55.132" E 

durch Formatieren von 48080645 und 113455132 erhalten:

Also verwendet sie das benutzerdefinierte Zahlenformat

##.° ##' ##.##''

und erhält leider

Okay – Probleme mit dem Punkt. Also noch einmal:

Also verwendet sie das benutzerdefinierte Zahlenformat

##.° ##' ## . ##''

Klappt, aber ist nicht schön, weil Lücke vor und nach dem Punkt:

Die Lösung: sie muss den Punkt entwerten. Der Backslash tut hier gute Dienste:

##° ##' ##\.##''

Und auch die zweite Zahl:

Die beiden Buchstaben „N“ und „E“ hinzuzufügen stellt kein Problem mehr dar.

2 comments

  • Adrian

    Hallo René

    das oben beschrieben Zahlenformat ergibt bei mir (Excel 2013) leider nichts gescheites in der Anzeige
    > ° .30

    Ich muss diese Formatierung verwenden ##° ##\‘ ##\.##\“ > 30° 40′ 50.11“
    und für „normale“ Koordinaten“ reicht dann ##° ##\‘ ## > 30° 40′ 50

    Gruss
    Adrian

    • Medardus

      oh, die Schweizer – sorry, Adrian – wie oft vergesse ich die Schweizer.
      Okay – nicht alle, aber manchmal vergesse ich Konventionen.
      Stimmt: in der Schweiz wird der Apostroph als Tausendertrennzeichen verwendet; in Deutschland und Österreich der Punkt.
      Danke für den guten und richtigen Hinweis
      Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.