Alles oder nichts?

Hallo Leute,

ist euch das schon einmal aufgefallen: die allseits funktionierende Tastenkombination [Strg] + [A] macht „merkwürdige Dinge in Excel, wenn der Bereich nicht zusammenhängend ist. In den folgenden Screenshots befindet sich der Cursor in den Zellen A1, A2, A3, A4 und A5. Danach wurde [Strg] + [A] gedrückt. Jeweils mit einem anderen Resultat. Ich kann noch keine Gesetzmäßigkeit finden, wann Excel was markiert.

Fazit: Also doch lieber [Strg] + [Leertaste] und anschließend [Shift] + [Leertaste]. Das klappt (soweit ich sehen kann) immer.

Lebensmittel20151201_1

Lebensmittel20151201_2

Lebensmittel20151201_3

Lebensmittel20151201_4

Fünf Mal die gleiche Tastenkombination - fünf verschiedene Markierungen.

Fünf Mal die gleiche Tastenkombination – fünf verschiedene Markierungen.

2 comments

  • Anton Bachmair

    Hallo!
    Strg + A steht normalerweise für „Alles markieren“, verhält sich aber in Excel abhängig von der Ausgangsposition anders:
    Der Cursor steht:
    1. auf einer einzelnen Zelle (leer oder gefüllt) an die keine weiteren gefüllten Zellen angrenzen -> alle ca. 16 Milliarden Zellen des Tabellenblattes werden markiert
    2. auf einer Zelle eines Datenbereiches (Datenbereiche/Bereiche werden begrenzt durch Leerzeilen und Leerspalten) -> nur der Datenbereich wird markiert.
    Der Fokus (aktive Zelle der Markierung) wird auf der zuvor markierten Zelle stehen bleiben, was sich beim Erweitern der Markierung mittels Umschalt + Pfeiltasten bemerkbar macht – nicht unbedingt positiv …
    3. zwischen zwei Datenbereichen -> beide „berührten“ Datenbereiche werden markiert. Weiteres Verhalten wie unter 2.

    Ich persönlich verwende viel lieber das Tastenkürzel Strg + * (Multiplizieren), denn das markiert nur den Datenbereich, in dem man sich befindet, der Fokus steht in der ersten Zelle des Bereiches und beim Erweitern der Markierung verhält es sich so, als hätte man mit der maus von links oben nach rechts unten markiert.
    Ich hoffe ich konnte das klar genug erläutern.
    Grüße, Toni

    • Medardus

      Hallo Toni,
      danke für den Hinweis. Das ist richtig:
      1. ich verwende Strg + A auch NIE in Excel – aber viele Anwender, die in Excel nicht so versiert sind, verwenden diese Tastenkombination. Ich benutze neben Strg + * auch noch Strg + Leertaste (markiere Spalte) und danach Umschalt + Leertaste (markiere Zeile) -> somit werden alle Zeilen und Spalten markiert.
      2. ich bin sicher, dass der Algorithmus hinter Strg + A komplexer ist als deine drei Punkte. Test: schreibe in ein leeres Tabellenblatt einen Wert. Sitzt der Cursor über der gefüllten Zelle oder links von ihr, werden diese beiden Zellen markiert, sitzt er darunter oder rechts von ihr, wird das gesamte Blatt gefüllt.
      Ohne es getestet zu haben – ich könnte mir vorstellen, dass es noch weitere Varianten gibt uns dass diese zwischen den einzelnen Excelversionen unterschiedlich sind.
      lG :: Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.