79% der Abonnenten hat nicht gemerkt, dass ihr Fitnessstudio geschlossen ist.

Fast wäre ich reingefallen. Folge Mail erreichte mich:

Hallo René

Du hast mir kürzlich mit dem SVerweis geholfen.

Nun habe ich wiederum ein kurze Frage:

Im Anhang die Angaben von Personen. Ich möchte diese aufteilen in Anrede (Mr.), Vorname und Nachname.

Wie geht das?

Herzliche Grüsse

Andreas

Das kann doch kein Problem sein, dachte ich klickte auf den Assistenten „Daten / Text in Spalten“. Doch der belehrte mich eines besseren:

Ich schreib zurück:

Hallo Andreas,

die Funktion

=CODE(TEIL(A2;4;1))

liefert 160. Das ist der ASCII-Code des „Leerzeichens“ zwischen „Mr.“ und „Rüdiger“. Das Leerzeichen hat Code 32.

Woher hast du die Daten? Aus dem Internet? Aus Word? Von einem fremden System? DAS hat kein Mensch getippt!

Antwort: Wir brauchen Leerzeichen!

Markiere das Teilchen zwischen „Mr.“ und „Rüdiger“. Kopiere es.

Dann rufe den Ersetzen-Dialog auf (Strg + H).

Ersetze (Strg + V) durch Leerzeichen.

Das Ergebnis sieht aus wie vorher.

Dann kannst du die Spalte A markieren und mit dem Assistenten Daten / Text in Spalten trennen. Voilà.

Klappt das?

Liebe Grüße

René

Hoi René

Perfekt! Hat super geklappt!

LG Andreas

2 comments

  • XLarium

    Geht auch mit 160er Leerzeichen.
    „Andere“ auswählen und dann ALT+0160 in die Box tippen.

    • Medardus

      danke für den Hinweis,

      aber: 1. weiß ich nicht, ob das auf seinem Mac funktioniert und
      2. weiß ich nicht, ob er einen Zahlenblock hat (haben viele Mac-Tastaturen nicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.