Lachen ist in einer Beziehung wichtig. Aber nicht, wenn ich gegen einen Türpfosten laufe!

Hi Angelika,

Gestern habe ich eine ganz interessante Outlook-Frage erhalten. Wie siehst du das:

„Bspw versende ich einen Termin im Outlook an 200 Teilnehmer und erhalte rund 50 Absagen, soweit so gut. Sende ich jedoch ein Update dieses Termins, so erhalten auch jene Teilnehmer welche sich abgemeldet haben, wieder meine Info. Ich erhalte nun Antworten von Menschen welche sich ja schon eingangs bei mir abgemeldet haben und mir erneut und entnervt mitteilen, dass sie nicht kommen können.

Ich weiss, dass in IBM Lotus Notes, all jene Teilnehmer welche sich einmal für den Termin abgemeldet hatten, dann auch keine nervigen Updates mehr erhalten.“

Meine Antwort wäre: das geht nicht. Outlook geht davon aus, dass eine Absage nicht eine Absage zu dem TERMIN ist, sondern zu dem ZEITPUNKT an dem der Termin stattfindet. Deshalb wird ein Verschieben den Leuten mitgeteilt als Möglichkeit JETZT teilzunehmen.

Wie siehst du das? Oder weißt du einen Schalter? Ich würde ihr raten die Leute, die abgesagt haben aus der Einladung rauszuwerfen … Dann könnte es aber sein … oder? Oder einfach einen kleinen Kommentartext in die Einladung zu schreiben.

René

Hallo guten Morgen,

Ja, René, es ist genau so, wie Du es sagst.

Man könnte künftig vielleicht eine Umfrage vorschalten, wer überhaupt Lust auf die Veranstaltung hat und dann nur die zum Termin einladen, die Ja gesagt haben. Da passt es dann auch bei Verschiebungen

Viele Grüße von Angelika

2 comments

  • Fluki

    Geht ganz einfach!
    Windows -> Programme hinzufügen oder entfernen -> Outlook auswählen (oder gesamtes Office-Paket „noch besser“) -> deinstallieren
    Schont Puls und kostbare Lebenszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.