Endlich mal wieder Sport gemacht. Ritter Sport. Zwei Tafeln.

Outlook-Schulung in einer Firma. Im Schulungsraum.

Nach einer Weile fragt eine Teilnehmerin, warum ihre ungelesenen Mails nicht fett dargestellt werden. Normalerweise sieht der Posteingang folgendermaßen aus:

Bei ihr jedoch so:

Ich prüfe die Grafikauflösung des Bildschirms, die Regeln von Outlook, die Optionen … nichts! Die Mails sind wirklich ungelesen, wie ein Blick ins Kontextmenü zeigt. Man könnte sie auf „gelesen“ setzen:

Irgendwann dämmert es mir. Ich schaue in den Bedingten Formatierungen der Ansichtseinstellungen nach. Und tatsächlich: DORT werde ich fündig. Die Bedingung für die ungelesenen Mails wurde deaktiviert.

Wer macht denn so etwas? Nun – der Teilnehmer oder die Teilnehmerin, der oder die zuletzt den Computer benutzt hat, und diese Option nicht mehr zurückgestellt hat …

Manchmal nervt auch Outlook!

7 comments

  • So cool!
    Bei Migrationen haben wir oft 2-3 Gruppen pro Tag am gleichen Rechner sitzen und bei Schulungsaccounts sind dann alle Outlooks „zerbastelt“! Ich wünsche mir so sehr einen Masterschalter für das Zurücksetzen aller Einstellungen.
    So flitze ich dann von Rechner zu Rechner und stelle die gröbsten Änderungen wieder um… aber dieser Punkt wäre mir auch durchgegangen.

    Merci nochmal!
    Andreas

  • Schlaubi Schlumpf

    Einfach entsprechend beim Nutzer auf die Registerkarte Ansicht auf „Ansicht zurücksetzen“ klicken. Damit sind die Standardeinstellungen wieder aktiviert – ebenso die Formatierung. Gruß

    • Medardus

      Gute Idee! Danke.
      Aber ich wollte natürlich auch wissen, woher das Phänomen kam, was der andere Anwender oder die Anwenderin gemacht hat …

  • Schlaubi Schlumpf

    Puh, da würden mir ein paar Möglichkeiten einfallen. Wichtig wäre zu wissen, wie werden die „Gruppenrichtlinien“ im Unternehmen definiert. Gibt es mehrere Exchange Server und sind die richtig konfiguriert? Ggfs. wurden auch Einstellungen verändert, vor der Aktualisierung von Gruppenrichtlinien. Hatten wir auch in einer Behörde. Anwender spielen an den Möglichkeiten rum, ehe diese eingeschränkt werden. Ändern geht nicht mehr. Hilft nur Benutzerprofil neu anlegen.

  • Schlaubi Schlumpf

    Achso was ich auch schon ein paar Mal erlebt habe sind schlecht programmierte Office Tools, bzw. Makros. Das würde ich sogar als häufigste Ursache für seltsame Officeeinstellungen vermuten. Werden bspw. in einem Tool globale Einstellungen geändert ohne diese „zurück zustellen“,werden diese Einstellungen im Profil des Nutzers gespeichert. Bspw. hatte ich den Fall, dass ein Nutzer kein Kontextmenü mehr in Excel angezeigt bekomme hat, bei einem Rechtsklick.

    • Medardus

      In diesem Falle war es ein Schulungsraum in einer Firma. Ich vermute, dass ein andere Trainer oder eine andere Trainerin etwas gezeigt hat und Vorgänger- und Vorgängerin gespielt und ausprobiert hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.