Tag Archives: Liste

Mein Bett und ich lieben uns aber der Wecker kommt damit nicht klar!

Excel unterscheidet an fast keiner Stelle zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Ich kann einen Zellnamen (f3) in Kleinbuchstaben eintragen, einen selbst erstellten Namen in Kleinbuchstaben schreiben, Funktionen (summe), bei Vergleichen wird nicht unterschieden (=WENN(„RENE“=“rene“;1;0) liefert 1), sortieren (dort kann man es einschalten), filtern, …

An einer Stelle(*) wird jedoch unterschieden: bei der Datenüberprüfung:

In einem Kalender darf der Mitarbeiter U für Urlaub, S für Seminar, K für krank, D für Dienstreise und T für Telearbeitstag eintragen. Verboten sind ihm bei einer solchen Liste jedoch die Kleinbuchstaben. Ärgerlich!

(*) Ich weiß, es gibt noch weitere Stellen, bei denen Excel nicht case-sensitiv ist – jedoch bei der Datenüberprüfung ärgert es.

Und ich weiß: man könnte die Liste natürlich mit beiden Varianten erstellen. Oder über die Option „benutzerdefiniert“ die Groß- und Kleinschreibung abfangen. Aber warum nicht einfach bei der Liste?

Old age is no place for sissies. (Bette Davis)

So schnell kann man alt aussehen. Versuchen Sie mal Folgendes:

Erstellen Sie eine Liste und formatieren Sie diese als intelligente Tabelle.

Legen Sie einen Datenschnitt fest.

Tragen Sie neben der Tabelle Kriterien ein und filtern die Tabelle mit Hilfe des Spezialfilters („Erweitert“) an eine andere Stelle.

Und schon ist der Datenschnitt veraltet! So schnell geht es!

Zum Glück kann man ihn wieder aktualisieren.

Spontanität muss sorgfältig geplant werden!

Samstag Abend auf einer Party. Natürlich kommt das Gespräch auch auf Excel.

„Warum hat Excel eigentlich keine Bullets, keine Aufzählungszeichen“, will ein Bekannter wissen. Stimmt – Excel hat keine Aufzählungszeichen wie Word, PowerPoint oder Visio. Braucht man das wirklich, will ich wissen.

Ich überlege: Man könnte in einer Hilfsspalte ein Sonderzeichen einfügen:

Nicht elegant, aber effektiv.

Natürlich kann man die Zeichen auch mit einem „normalen“ Zeichen der gleichen Schrift verketten. Aber: braucht man das wirklich?

Er erklärt mir: „Wenn ich vor eine Liste einen Strich mache, dann will Excel das nicht.“ Aha! – Dann erkläre ich ihm, dass er ein Apostroph davor setzen muss. Dann klappt es.

Manchmal denke ich zu kompliziert.

Realität ist was für Menschen, die Angst vor Einhörnern haben.

Ich weiß, dass ich nicht zwei Datenüberprüfungen verketten kann oder – wie bei der bedingten Formatierung – nacheinander anwenden kann. Trotzdem – es wäre doch schön, wenn der Anwender aus einer Liste bestimmte Werte eintragen darf (Liste) – jedoch nur, wenn kein Feiertag und kein Wochenende ist:

Datenüberprüfung / Liste

Datenüberprüfung / Liste

Die Antwort: Wenn Sie mit der Datenüberprüfung eine benutzerdefinierte (Formel) eingeben, dann funktioniert es. Beispielsweise so:

=UND(ZÄHLENWENN(Feiertage!$B$1:$J$20;DATUM($B$2;$C$2;D$5))=0;WOCHENTAG(D$5;2)<=5;ODER(D7=“U“;D7=“M“;D7=“S“;D7=“K“;D7=“TZ“))

Das Ergebnis:

geht doch!

geht doch!

Zur Erklärung:

ZÄHLENWENN überprüft die Anzahl der berechneten Datumsangaben

DATUM($B$2;$C$2;D$5)

auf dem Tabellenblatt Feiertage. Die Zahl muss 0 sein, das heißt, sie ist nicht vorhanden – also ist das Datum kein Feiertag.

WOCHENTAG ermittelt, ob es sich um einen Tag von 1 – 5, also um einen Tag von Montag bis Freitag handelt.

ODER(D7=“U“;D7=“M“ …

prüft, ob wirklich nur einer der Texte eingegeben wurde.

Da alle drei Bedingungen gleichzeitig erfüllt sein müssen, werden mit der Funktion UND verkettet.

Freiheit für das Spielzeug: Lasst die Jo-Jos von der Leine!

Ist das so gewollt?

In einer Liste gibt es Berechnungen. Beispielsweise wird mit der Funktion MONAT aus einer Spalte die Monatszahl herausgerechnet:

Liste mit Formel(n)

Liste mit Formel(n)

Wendet man nun den Spezialfilter an (Daten / Sortieren und Filtern / Erweitert), um bestimmte Informationen herauszufiltern, wandelt Excel die Formel(n) in Werte um:

Spezialfilter und sein Ergebnis

Spezialfilter und sein Ergebnis

ich finde es nicht …

Ich habe eine Spalte, in der das Geschlecht angegeben wird. Dort habe ich mit Hilfe einer Datenüberprüfung eine Dropdownliste für männlich und weiblich erstellt. Klappt prima.

Liste

Liste

In einer anderen Spalte lege ich nun fest, dass dort nur die Zahlen zwischen (einschließlich) 1 und 10 eingetragen werden dürfen. Ich finde aber den Schalter nicht, mit dem ich eine Auswahlliste erhalte:

wo ist die Liste?

wo ist die Liste?

Die Antwort: Diesen Schalter gibt es nicht. Entweder Liste oder ganze Zahl zwischen 1 und 10. Wenn Sie sich für „ganze Zahl“ entscheiden, müssen Sie die Zahl eintragen und können nicht die Zahl über ein Dropdownfeld auswählen. Ist auch ein bisschen verständlich – man könnte ja schließlich auch die Grenzen zwischen 1 und 1.000.000 wählen. Dann müsste Excel eine Liste mit einer Million Zeilen zur Verfügung stellen …

Ein dummer Mensch macht zu allem eine Bemerkung … ein Kluger bemerkt alles.

Ich versuche mich mit den „intelligenten Tabellen“ (den formatierten Tabellen) anzufreunden. Aber sie machen es mir verdammt schwer.

Ich habe eine Artikelliste – umgewandelt als „intelligente Tabelle“. Soweit, so gut. Wenn ich neue Daten unterhalb der Liste eintrage, wird die Liste automatisch erweitert. Prima.

Wenn ich allerdings statt eines Wertes eine Formel eintrage – beispielsweise um aus dem Bruttowert den Nettowert zu berechnen, so beendet Excel die Liste und zeigt mir die Formale als Formel unterhalb der Tabelle an. Das will ich aber nicht!

DAS will ich nicht!

DAS will ich nicht!

Excel zwingt mich zuerst mindestens einen Wert in die neue Zeile einzutragen – DANN erst erlaubt er Formeln …

Können die nicht oder wollen die nicht?

Microsoft kann einfach nicht einheitlich:

Erstellt man aus einer Excelliste eine Tabelle (eine intelligente Tabelle; eine formatierte Tabelle) über Einfügen / Tabelle (um daraus anschließend mit PowerPivot zu arbeiten), schlägt Excel vor, dass die Liste eine Überschrift hat.

Wählt man den direkten Weg, erstellt also eine PowerPivot-Tabelle aus einer Liste (PowerPivot / Zu Datenmodell hinzufügen), fragt Excel nicht, ob die Liste eine Überschrift enthält.

Hätte man ja auch einheitlich machen können …

20160702PowerPivot0120160702PowerPivot02

Es wird einmal ein Wunder gescheh’n …

Hallo Herr Martin,

ich habe heute das Datum im Kalkulation geändert, das heißt das Monat Dezember gelangt in einer andere Zelle. Und nun funktioniert plötzlich die bedingte Formatierung.

Ich wollte Ihnen nur Bescheid sagen.

Viele Grüße

E. P.

#####

Müssen wir das verstehen, Frau P.?

Ich habe heute in einer Excel-Schulung eine Liste der Monatsnamen eingetragen:

April

Mai

Juni

Juli

August

September

und habe dann „A“ getippt“, um zu zeigen, dass man einen eindeutigen Text eintragen muss – Excel hat mir „August“ vorgeschlagen. Ich habe auch nicht verstanden warum August – denn der April beginnt auch mit „A“. Schulterzucken, schmunzeln und zur Tagesordnung übergehen.

Ich liebe Excel – aber manchmal erstaunt es mich …

schöne Grüße

Rene Martin

Autovervollständigen

Autovervollständigen

 

 

Zwei Listen in einer Tabelle?

Hallo Herr Martin,

Wenn ich in der Tabelle Spalte P filtere (alles außer 1), danach die Spalten AR (nur 11) und AS (nur 2014) filtere, fliegt der Filter in P irgendwie raus, obwohl das Filterzeichen in der Spaltenbeschriftung angezeigt ist. Das habe ich bis dato noch nie gehabt.

filtern20150127_2

Keine Tabelle

 

Tabelle

Tabelle

Die Antwort: Werfen Sie eine Blick in Ihre Liste. Es fällt auf, wenn Sie in den blauen, linken Teil klicken, dass dort die Registerkarte Tabellentools / Entwurf auftaucht. Im rechten Teil nicht. Sie haben Daten aus einer Datenbankabfrage nach Excel eingefügt – diese wird nun als Tabelle identifiziert. Sie können nicht den linken UND den rechten Bereich gleichzeitig filtern.

Die Lösung: Wandeln Sie die Tabelle über die Registerkarte Tabellentools / Entwurf Schaltfläche „In Bereich konvertieren“ um. Schalten Sie die ZWEI Filter aus und dann einmal EINEN Filter über die gesamte Liste wieder ein. Dann klappt es.

Getrennte Bereiche

Getrennte Bereiche

In Bereich konvertieren!

In Bereich konvertieren!

Filter ausschalten und wieder einschalten

Filter ausschalten und wieder einschalten