Tag Archives: Fehlermeldung

Wir haben ein Problem bei dieser Formel festgestellt.

Das ist schön, dass Excel ein Problem bei dieser Formel feststellt – aber das hilft mir leider nicht weiter. Haben Sie eine Erklärung?

Fehlermeldung

Fehlermeldung

Hierfür kann es sicherlich mehrere Ursachen geben. Dummer Tipp: Versuchen Sie es noch einmal! Vielleicht haben Sie einfach [Enter] gedrückt oder mit der Maus auf [OK] geklickt ohne etwas einzugeben, beziehungsweise zu markieren:

Eine mögliche Lösung

Eine mögliche Lösung

#ZAHL!

Manchmal – wenn auch recht selten – erhalte ich die Fehlermeldung #ZAHL! Wann passiert denn das?

Vor allem bei mathematischen Funktionen kann dieser Fehler auftreten. Es gibt einige Funktionen, die lassen nur einen bestimmten Wertebereich zu – sonst können sie nicht rechnen, weil sie im reellen nicht definiert sind. Beispielsweise verlangt Wurzel, Logarithmus und Fakultät eine positive Zahl, Arcsin und Arccos sind für Zahlen im Bereich [-1;+1] definiert. GGT und KGV sind nur für positive, ganze Zahlen definiert.

Erhalten sie negative Werte (beispielsweise WURZEL(-1) so ist #ZAHL! das Ergebnis.

Ebenso wachsen einige Funktionen sehr schnell. Mit FAKULTÄT(171) sprengt die Grenzen von Excel – Fakultät(170) ergibt 7,2574 x 10306. Mehr geht nicht. Auch mit der Funktion Potenz kommt man an die Grenzen von Excel.

Formel rechnet nicht

Ich habe eine Datei erhalten, die angeblich bei meinem Kollegen richtig rechnet. Bei mir sehe ich jedoch nur Fehler. Was habe ich falsch gemacht?

Fehler statt Formelergebnis

Fehler statt Formelergebnis

Sie haben alles richtig gemacht. Ein genauer Blick auf die Formeln zeigt, dass auf einem anderen Rechner mit der Funktion Ostersonntag gerechnet wurde. Diese Funktion gibt es nicht in Excel. Wenn Ihr Kollege sagt, dass diese Formel bei ihm funktioniert, kann es zwei Gründe haben:

1. Entweder er hat ein Add-In programmiert (oder programmieren lassen) oder zumindest installiert, das diese Formel (Ostersonntag) zur Verfügung stellt. Zwar rechnet die Formel korrekt auf seinem Rechnern, aber wird nun die Datei weitergegeben, rechnet die Funktion nicht mehr richtig auf einem anderen Rechner.

2. Er hat in einem anderen Programm gearbeitet, beispielsweise in openOffice.org oder in libreOffice. Dort existiert diese Funktion (einige der wenigen Funktionen die es in ooo oder libreOffice, aber nicht in Excel gibt). Die Datei kann als *.XLS gespeichert und weitergegeben werden. Beim Öffnen – Fehlermeldung!

Die Lösung: Sie müssen entweder das Add-In installieren oder die Formel auf Ihrem Rechner nachprogrammieren.

Teile eines Arrays können nicht geändert werden.

Warum kann ich eine Formel nicht löschen?

Ein Blick in die Bearbeitungsleiste zeigt, dass es sich hier um eine Array-Formel oder um eine Martixformel handelt. Man erkennt das an den geschweiften Klammern um die Funktion. Hier wurden mehrere Zellen markiert und die Funktion TREND wurde mit der Tastenkombination [Shift]+[Strg]+[Enter] beendet. Alle Zellen bilden eine Formel – man kann nicht einen Teil herauslöschen (übrigens auch keine Zeile einfügen). Sie müssen den gesamten Bereich markieren und dann löschen.

Eine Array-Formel (Matrixformel)

Eine Array-Formel (Matrixformel)

SUMME rechnet nicht

Kann ich mit der Summe nicht mehrere getrennte Bereiche addieren?

Doch. Aber die Bereiche werden nicht mit einem Leerzeichen, sondern mit einem Semikolon (;) getrennt.

Also – nicht so:

=SUMME(G5:G18 G30:G42 G56:G71 G80:G93)

sondern so:

=SUMME(G5:G18;G30:G42;G56:G71;G80:G93)

Übrigens: das Leerzeichen hat auch eine Funktion – es bedeutet: Schnittmenge. Man könnte berechnen:

=SUMME(C5:H21 G5:G26)

Damit würde die Summe über die Zelle G1:G21 gezogen werden.

Meine Empfehlung – tun Sie das nicht – das versteht kein Mensch, was Sie da tun! Und: wenn die Schnittmenge leer ist, quittiert Excel dies mit der Fehlermeldung #NULL!

Summe rechnet nicht.

Summe rechnet nicht.

Richtige Schreibweise: ; statt Leerzeichen!

Richtige Schreibweise: ; statt Leerzeichen!

Leerzeichen bedeutet Schnittmenge!

Leerzeichen bedeutet Schnittmenge!

Das würde funktionieren; ist aber unverständlich!

Das würde funktionieren; ist aber unverständlich!

 

 

SVERWEIS funktioniert nicht

Obwohl alles richtig ist, klappt der SVERWEIS nicht.

Die Lösung des Problems heißt Text uns Zahl. In der linken Hälfte der Liste sind die Postleitzahlen als Text formatiert (linksbündig), auf der rechten Seite als Zahl (rechtsbündig). Deshalb „behauptet“ Excel, dass die Postleitzahl nicht vorhanden (#NV) ist.

Die Lösung: Wandeln Sie die Zahlen in Texte um; beispielsweise mit der Funktion TEXT.

SVERWEIS klappt nicht.

SVERWEIS klappt nicht.

„Dieser Name wird bereits verwendet.“

Eine seltsame Fehlermeldung – eigentlich ist klar, was gemeint ist, oder?

Ein Blatt wird so benannt wie ein Blatt, das bereits existiert. Wenn Sie herausfinden möchten, welche Blattnamen bereits in der Mappe vergeben wurden, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Pfeile neben den Blattregistern klicken – in einer Liste werden sämtliche Blattnamen angezeigt – schon seit vielen Excel-Versionen.

Dieser Name wird bereits verwendet.

Dieser Name wird bereits verwendet.

Die Liste aller Blattnamen

Die Liste aller Blattnamen

Pivottabelle – geht nicht!

Oft werde ich gefragt, was die Fehlermeldung „Der Datenquellenverweis ist ungültig“ bedeutet. Warum man keine Pivottabelle erstellen kann. Die Antwort liegt meistens darin begründet, dass sich der Cursor außerhalb der Datenquelle (der Liste) befindet und Excel somit keine Tabelle „findet“.

Lösung: Entweder den Cursor zuvor in die Liste setzen oder im Dialogfeld den Bereich auswählen.

Pivottabelle geht nicht.

Pivottabelle geht nicht.