Tag Archives: ausblenden

Warum ist das Ansetzen des Rotstifts eine so bewährte Methode, wieder schwarze Zahlen zu schreiben?

Inquire ist schon klasse. Er analysiert Tabellen und findet eine Menge „verborgener“ Inhalte: ausgeblendete Zeilen, weiße Schriftfarbe, … Allerdings: zwei Dinge findet dieses Analysewerkzeug nicht:

1.) Wenn eine Form auf einer Zelle liegt (hier etwas versetzt, damit man sie besser sehen kann)

2.) Wenn eine Zelle (hier E4) benutzerdefiniert mit

;;;

formatiert ist. Der leere Wert vor dem ersten Semikolon gibt an: positive Zahlen werden nicht dargestellt; der zweite legt das Gleiche für negative fest. Der dritte für 0.

Für ein Burn Out fehlt mir einfach die Zeit

Heute musste ich schmunzeln.

Excelschulung: Einführung in Excel. Ich zeige, wie man eine Zeile löscht.

Ein Teilnehmer meldet sich und sagt, dass bei ihm am Arbeitsplatz die Zeilennummern Lücken aufweisen. Dass es Kollegen hinbekommen haben, die fortlaufende Nummerierung zu durchbrechen.

Ich schaue ihn erstaunt an und erwidere, dass das nicht geht. Beim Löschen einer Zeile werden nachfolgende Zeilen „nach oben geschoben“. Die Nummerierung bleibt.

Ich frage ihn, ob sie vielleicht Zeilen ausgeblendet haben. Er verneint.

Am Nachmittag üben wir wie man filtert. Ich zeige den Autofilter.

Der Teilnehmer strahlt und freut sich: „ich glaube, ich weiß jetzt, warum Zeilennummern fehlen. Die haben einen Filter eingeschaltet.“

 

Ich kann mich in 5 Sprachen unverständlich artikulieren.

Hallo zusammen.

Ich wollte mal eben schnell die Sitzverteilung im Repräsentantenhaus der USA darstellen. Ich habe in Excel die Zahlen der Republikaner und Demokraten eingetragen, die Summe gezogen – die wollte ich später transparent „wegformatieren“. Allerdings: Es gelingt mir nicht das Diagramm „rumzudrehen“ – also so zu drehen, dass die anderen Hälfte unten liegt. Früher ging das doch, oder?

Die Optionen lassen sich nicht öffnen

Die Reihenoptionen lassen sich nicht öffnen

Die Antwort: Sie haben aus Versehen den Typ „Sunburst“ gewählt:

Falscher Diagrammtyp

Falscher Diagrammtyp

Sie hätten Kreis / Ring wählen müssen:

Ring ist besser geeignet.

Ring ist besser geeignet.

Denn damit funktioniert es:

20161111senat04

Übrigens: bei „Sunburst“ sind einige Optionen inaktiv.

ver|schwin|den Beispiele: du verschwandst; du verschwändest; verschwunden; verschwind[e]! // starkes Verb

Warum verschwinden denn die Daten?

Heute in der Excel-Schulung erklärt mir eine Teilnehmerin, dass durch das Ausblenden von Spalten darin vorhandene Daten verschwinden. Ich glaube es nicht und frage nach. Nachdem sie die Datei gespeichert hat, behauptet sie. Ich lasse mir genau erklären, was sie tut:

„Nun, ich blende die Spalte aus, trage einige Informationen ein, lösche andere Informationen; blende irgendwann die Spalte wieder ein. Und die ausgeblendeten Daten sind dann weg.“

Klar – ich kann nachvollziehen, was sie getan hat: Blendet die Spalte aus, markiert die Zellen links und rechts der ausgeblendeten Spalte (und damit auch die ausgeblendete Spalte selbst) und lösche diese Daten (und damit auch die unsichtbaren). Ich glaube, DAS wird sie nun nicht mehr tun:

Spalte ausblenden

Spalte ausblenden

Zellen markieren und löschen

Zellen markieren und löschen

Spalte wieder einblenden

Spalte wieder einblenden

Ist das nur boshaft oder schon bösartig?

Ich hätte es nicht geglaubt. Sehen Sie selbst:

In einer gestalteten Tabelle wurden mehrere Zellen verbunden – hier: die Zellen E1:E3:

20160902Verbinden01

Wählt man nun das Werkzeug „Format übertragen“

20160902Verbinden02

und klickt (aus Versehen?) auf andere Zellen. Am besten solche, in denen Zahlen stehen:

20160902Verbinden03

Die Zellen werden nun nicht zu einer Zelle verbunden, sondern der Inhalt der unteren Zelle wird lediglich ausgeblendet. Davon kann man sich mit einem Blick auf die Summe überzeugen – das Überschlagen der sichtbaren der Spalte G Zahlen kann niemals die Summe 5538 ergeben:

20160902Verbinden04

Der Grund: Deaktiviert man die Option „Zellen verbinden“:

20160902Verbinden05

so taucht die verborgene (die verborgenen) Zelle(n) wieder auf – sie waren niemals gelöscht, sondern nur ausgeblendet:

20160902Verbinden06

Auf dieses unglaubliche Phänomen hat mich Andreas Thehos aufmerksam gemacht – danke dafür!

Von Nichts kommt nichts

Ich habe in meinem Beitrag über das „Nichts“ in Excel schon darauf hingewiesen: Excel ist nicht konsequent in der Behandlung von 0, leeren Zelle und „“. Bedauerlicherweise fehlt auch ein Wert NULL, wie er aus Datenbanken bekannt ist. Das stiftet Verwirrung und produziert Probleme.

Ein Liniendiagramm zu erstellen ist nicht schwierig:

Ein einfaches Liniendiagramm

Ein einfaches Liniendiagramm

Schwierig wird es jedoch, wenn die Werte nicht – wie oben – eingegeben wurden, sondern berechnet wurden. Liefert die Formel „“ oder 0, so wird dieser Wert als 0 interpretiert und auf der Achse als 0 angezeigt.

Ich wüsste nur zwei Lösungen, um dies zu umgehen: Per Programmierung (VBA) alle Formeln suchen, die den Wert 0 oder „“ liefern und diese Formeln löschen oder im Diagramm alle Datenpunke durchlaufen. Sollten sie den Wert 0 besitzen, werden sie ausgeblendet (transparent formatiert). Beides ist mit einem Aufwand verbunden, wenn man nicht die Werte oder das Diagramm manuell anpassen möchte.

Ein "unglückliches" Liniendiagramm - Unglücklich, weil in den Jahren 2008 - 2011 keine Werte für den Cash Flow vorlagen. 0 ist also falsch!

Ein „unglückliches“ Liniendiagramm – Unglücklich, weil in den Jahren 2008 – 2011 keine Werte für den Cash Flow vorlagen. 0 ist also falsch!

und alles weg …

Hilfe! Eigentlich wollte ich nur eine Spalte ausblenden. Aber dann war plötzlich alles weg.

Alles weg?!

Alles weg?!

Vielleicht haben Sie die Spalte nicht über das Kontextmenü oder Start / Zellen / Format / Ausblenden & Einblenden / Spalten ausblenden ausgeblendet, sondern über Ansicht / Fenster / Ausblenden. Damit wird die gesamte Datei ausgeblendet. Sie können sie über den Befehl Einblenden in der gleichen Gruppe wieder sichtbar machen.

Vielleicht wurde sie so ausgeblendet

Vielleicht wurde sie so ausgeblendet

Übrigens: Sehr hübsch ist auch die Option „Blatt ausblenden“ auf die man leicht „verrutschen“ kann. Dann wird das Blatt ausgeblendet. Über das Kontextmenü auf ein anderes Blatt, beziehungsweise über den Befehl Start / Zellen / Format / Ausblenden & Einblenden / Blatt einblenden kann man das Blatt wieder sichtbar machen.

Man kann auch das Blatt ausblenden.

Man kann auch das Blatt ausblenden.